E+H unterstützt Wien Energie bei Gründung eines Joint Ventures

77
Marco Steiner

Eisenberger + Herzog hat Wien Energie bei der Gründung des Joint Ventures RIDDLE&CODE Energy Solutions beraten.

RIDDLE&CODE Energy Solutions ist ein gemeinsames Tochterunternehmen der Wien Energie mit dem führenden europäischen Blockchain-Schnittstellenunternehmen RIDDLE&CODE. Die Unterzeichnung der Joint Venture-Verträge fand am 09.12.2021 statt.
Blockchain: Revolution auf dem Energiemarkt

Das Joint Venture ermöglicht, digitale Produkte für den Energiemarkt auf Basis von Blockchain-Technologie zu entwickeln. In weiterer Folge können so Klimaschutz und Dekarbonisierung beschleunigt werden.

Bereits seit einigen Jahren setzen Wien Energie und RIDDLE&CODE auf eine intensive Zusammenarbeit. Dabei profitieren sie gegenseitig von der jeweiligen Expertise. Durch das Joint Venture wird die Beziehung der Unternehmen weiter intensiviert. Das Know-How von RIDDLE&CODE in Sachen Tokenisierung wird unter anderem bei dynamischen BürgerInnen-Solarkraftwerken wie MyPower zum Einsatz kommen.

Das zukunftsweisende Energieprojekt wurde seitens E+H unter der Federführung von Mag. Marco Steiner und Mag. Christoph Lejsek begleitet.

Alle Berater Wien Energie:
E+H Eisenberger + Herzog Rechtsanwalts GmbH
Mag. Marco Steiner (Partner, Gesellschaftsrecht/M&A), Mag. Christoph Lejsek (Rechtsanwalt Gesellschaftsrecht/M&A), MMag. Fabian Larcher (Rechtsanwaltsanwärter, Gesellschaftsrecht/M&A), Mag. Matthias Pallisch (Rechtsanwaltsanwärter, Gesellschaftsrecht/M&A)

Berater Riddle & Code:
Mag. Thomas Talos, LL.M. (Gesellschaftsrecht), Mag. Stephan Strass, LL.M. (Rechtsanwalt, Gesellschaftsrecht)

www.eh.at

Foto: beigestellt

Flower