Eisenberger & Herzog (E&H) berät, gemeinsam mit Milbank und RPPP, Sartorius bei Vereinbarung zur Eingliederung von BIA Separations in den Teilkonzern Sartorius Stedim Biotech

68
Josef Schmidt

E&H hat, gemeinsam mit Milbank LLP und Rojs, Peljhan, Prelesnik & Partners, den Sartorius-Konzern im Rahmen eines Auktionsprozesses bei Abschluss einer Vereinbarung zur Eingliederung des Aufreinigungsspezialisten BIA Separations in seinen Teilkonzern Sartorius Stedim Biotech beraten.

Die Transaktion beläuft sich auf insgesamt 360 Millionen Euro, wovon 240 Millionen Euro in bar und 120 Millionen Euro in Aktien der Sartorius Stedim Biotech gezahlt werden. Darüber hinaus wurden drei Tranchen ergebnisabhängiger Earn-out-Zahlungen über die nächsten fünf Kalenderjahre vereinbart. Der Erwerb steht unter üblichen Vollzugsbedingungen und wird voraussichtlich Ende 2020 vollzogen.

Der Sartorius-Konzern ist ein international führender Partner der biopharmazeutischen Forschung und Industrie. Im Geschäftsjahr 2019 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von rund 1,83 Milliarden Euro mit rund 9 000 Mitarbeitern an weltweit etwa 60 Produktions- und Vertriebsstandorten.

BIA Separations entwickelt und produziert marktführende Produkte für die Aufreinigung und Analyse von großen Biomolekülen wie Viren, Plasmiden und mRNA, die für Zell- und Gentherapien und andere neuartige Therapien (Advanced Therapies) genutzt werden. Am Hauptsitz in Ajdovščina, Slowenien, beschäftigt BIA Separations rund 120 Mitarbeiter.

Das Team von E&H um Partner MMag. Josef Schmidt beriet zu Fragen des österreichischen Rechts.

Das Milbank-Team um Partner Dr. Michael Bernhardt beriet die Käuferin zu den gesellschafts-, steuer- und kartellrechtlichen Aspekten der Transaktion.

Das Team von Rojs, Peljhan, Prelesnik & Partners um Partner Bojan Šporar beriet zu Fragen des slowenischen Rechts.

Berater Käuferin:

E&H:MMag. Josef Schmidt, LL.M. (Federführung, Gesellschaftsrecht/M&A), Mag. Claudia Kendlbacher (Gesellschaftsrecht/M&A), Mag. Karoline Hofmann (Bank-und Finanzrecht), Mag. Thomas Krach (Kartellrecht, Prozessführung)

Sartorius Inhouse: Jens Michael Artelt (Federführung, Leiter Recht & Compliance).

www.ehlaw.at

Foto: beigestellt

Flower