Freshfields berät Oberbank zu erstem Finanzierungsrahmenvertrag mit iranischen Banken

267
Farid Sigari-Majd

Freshfields Bruckhaus Deringer hat die österreichische Oberbank AG beim Abschluss eines Finanzierungsrahmenvertrags mit Banken in der Islamischen Republik Iran beraten.

Es handelt sich dabei um die erste Vereinbarung dieser Art zwischen einem europäischen Kreditinstitut und iranischen Banken seit der Lockerung der Sanktionen Anfang 2016.

Die Rahmenvereinbarung ermöglicht die Vergabe individuell zugeschnittener Kredite, die namhafte österreichische Unternehmen beim Export von Waren und Dienstleistungen in den Iran unterstützen und von der Oesterreichischen Kontrollbank AG gedeckt werden. Weiters sollen diverse Projekte im Iran in Bereichen wie etwa Infrastruktur, Anlagenbau und Gesundheitswesen finanziert werden.

Unsere Beratung umfasste zahlreiche Aspekte des deutschen und iranischen Rechts im Zusammenhang mit dem Abschluss des Abkommens.

Das Freshfields-Team in Wien umfasste Dr. Farid Sigari-Majd (Gesellschaftsrecht/M&A, Leiter Ländergruppe Iran), Dr. Florian Klimscha und Mag. Eva Schneider (beide Finance). Die Beratung aus Sicht des deutschen Rechts erfolgte durch Dr. Michael Josenhans und Dr. Andreas Thümmler (beide Finance).

www.freshfields.com

Foto: beigestellt

Flower