Freshfields lud zum jährlichen CEE Finance und Debt Capital Markets Workshops

492
Hintere Reihe v.l.n.r.: Blair Day (Freshfields); Christoph Urbanitsch (Erste Group Immorent AG); Stephan Pachinger (Freshfields); Marina Tegypko (UniCredit Bank Austria AG); Florian Klimscha (Freshfields); Lukasz Szegda (Wardyński & Partners) Vordere Reihe v.l.n.r.: Maja Jovančević (Karanovic & Nikolic; Alexandra Manciulea (PeliFilip)

Das Wiener Office der renommierten internationalen Anwaltskanzlei Freshfields Bruckhaus Deringer lud am 19. und 20. Oktober 2017 Mandanten und Anwälte ihrer Partnerkanzleien in der CEE Region zum alljährlichen CEE Finance Workshop sowie dem CEE Debt Capital Markets Workshop.

Zahlreiche Vertreter regionaler und internationaler Banken und Investoren tauschten sich zwei Tage lang intensiv mit Anwälten aus zwölf CEE Ländern zu aktuellen Themen unter dem Motto „Banking and Political Uncertainty“ aus.

Kernpunkte der spannenden Diskussionen des diesjährigen CEE Finance Workshops, geleitet von Florian Klimscha und Blair Day, waren die Auswirkung politischen Risikos und seiner Einschätzung auf Finanzierungsmärkte, rechtliche und praktische Möglichkeiten zur Risikoreduktion oder -steuerung sowie der Einfluss politischer Umstände auf Investorenrechte, regulierte Industrien – wie den Finanzsektor – wie auch auf spezifisches und aktuelles Marktgeschehen, wie NPL oder PPP Transaktionen.

Der Capital Markets Workshop unter der Leitung von Stephan Pachinger und Peter Allen fokussierte auf die Auswirkungen anstehender Änderungen der rechtlichen Rahmenbedingungen, wie etwa dem neuen Prospektregime, dem Einfluss von MiFID II oder PRIPS auf das Emissionsgeschäft.

Dr. Florian Klimscha, Partner der Praxisgruppe Bank- und Finanzrecht bei Freshfields Bruckhaus Deringer in Wien: „Wir freuen uns sehr, dass sich der Freshfields CEE Finance Workshop als regionaler Fixpunkt stark etabliert hat. Die Teilnehmer und das Programm unterstreichen auch dieses Jahr unsere Kompetenz im Finanzierungsbereich in der CEE Region.“

Blair Day, Head of CEE English Law Finance bei Freshfields Bruckhaus Deringer in Wien: “While the CEE region’s cultural and political differences might initially seem great, the interplay with business and the law has many common themes. Putting that altogether in an event like this brings out the similarities and makes you reflect on what is in your own country.”

Dr. Stephan Pachinger, Partner der Praxisgruppen Gesellschaftsrecht/M&A und Bank- und Finanzrecht bei Freshfields Bruckhaus Deringer in Wien: „Das regulatorische Umfeld, in dem Kapitalmarktransaktionen spielen ist einem ständigem Wandel unterworfen und macht einen Erfahrungsaustausch unumgänglich. Unser CEE Capital Markets Workshop bietet dafür die ideale Plattform.“

www.freshfields.com

Foto: Freshfields Bruckhaus Deringer

Flower