fwp berät beim Verkauf der Mehrheit der GREENoneTEC an die chinesische HAIER Group

220
fwp-Partner Dr. Florian Kranebitter (M&A / Finance)

Die Fellner Wratzfeld & Partner Rechtsanwälte GmbH (fwp) begleitete erfolgreich den Verkauf der Mehrheit an der GREENoneTEC Solarindustrie GmbH, dem Weltmarktführer bei Flachkollektoren, an die chinesische HAIER Group.

fwp begleitete die bisherigen Eigentümer im Zusammenhang mit dem Verkauf der Mehrheit an der GREENoneTEC Solarindustrie GmbH, einem der führenden Solarthermalkollektor-Hersteller und dem Weltmarktführer für Flachkollektoren mit Sitz in Kärnten, an die chinesische HAIER Group.

Rund zwei Jahre nach Beginn des Verkaufsprozesses wurde nach komplexen, auch auf die internationale Kooperation und Expansion ausgerichteten Vertragsverhandlungen, Ende Mai, die Transaktion durchgeführt, mit der die Mehrheit an der GREENoneTEC Solarindustrie GmbH an die HAIER Group veräußert wurde. Die Transaktion war von hoher Komplexität, einschließlich einer Restrukturierung der Konzernfinanzierung, geprägt.

fwp Partner Dr. Florian Kranebitter: „Die besondere Herausforderung der Transaktion lag darin, unterschiedliche Interessenslagen, geprägt von unterschiedlichen Mentalitäten, sowohl in Bezug auf die Verhandlungen als auch in Bezug auf die Strukturierung der Transaktion, in Einklang zu bringen. Wir freuen uns, im Ergebnis erfolgreich eine der wenigen österreichisch-chinesischen M&A Transaktionen beraten zu haben.“

China forciert derzeit massiv den Ausbau der erneuerbaren Energien, dafür werden bis 2020 umgerechnet 343 Milliarden Euro investiert. Ziel ist es bis 2020 rund 15 Prozent des gesamten Energiekonsums durch Sonne, Wind und Wasser abzudecken. Dieses Potenzial kann GREENoneTEC durch die Transaktion strategisch nutzen. Durch die Kooperation wird internationales Wachstum ermöglicht. Die Stärke der HAIER Group als Marktführer im Bereich Warmwassergeräte in China ermöglicht zudem den Ausbau der Geschäftsaktivitäten in der Solarthermie. Die HAIER Group wiederum setzt auf die Stärken von GREENoneTEC als weltweit führender Flachkollektorenhersteller.

Das Kernteam von fwp bestand aus fwp Partner Dr. Florian Kranebitter (M&A / Finance), Mag. Stefan Knotzer (Associate) und fwp Partner Dr. Lukas Flener (Kartellrecht). fwp kooperierte zudem mit TerraLex (ausländische Jurisdiktionen). Dealarranger war PwC. Haier war durch White&Case sowie in Österreich durch Weber&Co (Dr. Stefan Weber, Associate Mag. Gregor Erich) vertreten.

www.fwp.at

Foto: beigestellt

Flower