fwp berät SORAVIA bei Beteiligung am Hospiz am Arlberg

210
Mario Burger, Peter Stiegler, Elisa Maria Kaplenig, Markus Fellner, Roswitha Seekirchner, Lukas Flener, Martin Navara

Fellner Wratzfeld & Partner (fwp) hat SORAVIA bei der Beteiligung am weltberühmten Hospiz am Arlberg beraten. Das Closing erfolgte am 7. Februar 2022.

Bei der Beratungstätigkeit handelt es sich um eine komplexe Corporate/M&A-Transaktion, bei der zahlreiche gesellschaftsrechtliche Aspekte und M&A-Fragen zu prüfen waren. SORAVIA, die zu den führenden Immobilienkonzernen in Österreich und Deutschland zählt, vertraute bei ihrer Investition in den Traditionsbetrieb erneut auf die Expertise des Spezialisten-Teams rund um fwp Partner Markus Fellner. Darüber hinaus setzte sie auf die kartellrechtliche Begleitung sowie eine Beratung im Bereich Öffentlichem Recht durch fwp.

SORAVIA verfolgt mit dem Hospitality Geschäftsbereich das Ziel, Beteiligungen an besonderen touristischen Angeboten im In- und Ausland zu erwerben. An der Führung der Tourismusikone an der Spitze des Arlbergpasses verändert sich nichts. Das operative Geschäft bleibt in den Händen der Eigentümer. Vielmehr möchte SORAVIA Synergien nutzen und eine prosperierende Partnerschaft pflegen. Das bestehende Know-how des legendären Betriebes bleibt erhalten und wird um jenes des Hospitality Geschäftsbereiches von SORAVIA erweitert und soll auch zukünftig zur unternehmerischen Weiterentwicklung des Traditionsbetriebes dienen.

„Wir freuen uns, dass wir SORAVIA bei dieser erfolgreichen Corporate/M&A-Transaktion unterstützen durften“, erklärt fwp Partner Markus Fellner und gratuliert seiner langjährigen Mandantin zu dieser strategischen Partnerschaft.

„Wir bedanken uns bei Markus Fellner und seinem exzellenten Team für die umfassende Beratung und die großartige Zusammenarbeit bei dieser anspruchsvollen Transaktion“, so Roland Paar, Geschäftsführer des Hospitality Geschäftsbereiches von SORAVIA, und freut sich auf die weitere Zusammenarbeit mit fwp.

www.fwp.at

Foto: fwp

Flower