fwp berät beim Rückkauf der Ankerbrot-Betriebsliegenschaft

244

FWP Fellner MarkusDie Anwaltssozietät Fellner Wratzfeld & Partner Rechtsanwälte GmbH (fwp) hat ein Konsortium von namhaften österreichischen Banken beim Rückkauf der Ankerbrot-Betriebsliegenschaft durch A+B Liegenschafts GmbH beraten.

Ein Jahrzehnt nachdem sich Ankerbrot im Ausgleich befand und die Banken die Betriebsliegenschaft in Wien-Favoriten übernommen haben, wurde die in den 1920er-Jahre erbaute Produktion wieder veräußert. Nach intensiven Verhandlungen wurde am 21. Dezember 2012 der Kaufvertrag mit der A+B Liegenschafts GmbH unterzeichnet.

Der Erwerb erfolgte in Form eines Share Deals durch den Kauf von 100 Prozent der ASC Liegenschaftsverwaltungs GmbH. Das Closing fand am 29. Jänner 2013 statt.

Der Verkauf der Betriebsliegenschaft von Ankerbrot wurde federführend von fwp Partner Markus Fellner und Rechtsanwalt Stefan Turic betreut. „Wir freuen uns, diese Transaktion nach langen Verhandlungen erfolgreich abgeschlossen zu haben. Bei diesem traditionsreichen Unternehmen war neben der juristischen Expertise auch die betriebswirtschaftliche Betrachtungsweise ein wichtiger Beratungsaspekt von fwp.“ so Markus Fellner.

www.fwp.at

Foto: Markus Fellner, beigestellt

Flower