Jarolim Partner berät LHI Immobilienfonds beim Verkauf des Canon Gebäudes in Wien

241
Stefan Rust
Stefan Rust

Mit Anfang März 2021 erwarb die Octapharma Pharmazeutika Produktionsgesellschaft m.b.H. von der LHI Immobilienfonds Objekt Wien GmbH & Co. KG das Canon Bürogebäude in Wien, mit knapp 5.500 m2 Büronutzfläche.

Die Transaktion wurde von Partner Stefan Rust und Rechtsanwalt Martin Schweinberger, beide Team Real Estate, geleitet. Begleitet wurde der Deal von Anton Bondi von Bondi Consult. Auf Käuferseite wurde die Transaktion von Konrad Koloseus, Partner bei Nemetschke Huber Koloseus Rechtsanwälte begleitet. Steuerlich beriet TPA mit Partner Erich Resch und Sonja Druml-Humelic.

„Das Gebäude ergänzt den danebenliegenden Betriebsstandort der Octapharma und dient langfristig der Standortsicherung in Wien“, freut sich Prokurist Josef Weinberger, der das Projekt bei Octapharma leitete.

Es freut uns sehr, dass wir die im Jahr 2010 erworbene Immobilie erfolgreich an einen Partner veräußern konnten, der eine langfristige Perspektive für den Standort hat. Mit dem Verkauf des Bürokomplexes in Wien, untermauert die LHI Gruppe ihr weitsichtiges und breit gefächertes Asset-Know-how auch außerhalb des deutschen Immobilienmarktes. Trotz eines im Vergleich zur ursprünglichen Prognose um rund drei Jahre verkürzten Investitionshorizonts ist es uns mit dieser Transaktion gelungen, das ursprünglich prognostizierte Gesamtergebnis für unsere Investoren zu übertreffen. Die Transaktion bestätigt unsere Strategie, verstärkt den wichtigen Immobilienstandort Österreich im Fokus zu haben und dort weiterhin aktiv zu sein“ so Thomas Schober, verantwortlicher Geschäftsführer der LHI Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH für die Assetklasse Immobilien.

www.jarolim.at

Foto: beigestellt

Flower