KWR baut Beratungsleistungen im öffentlichen Wirtschaftsrecht mit em. Univ.-Prof. Dr. Bernhard Raschauer aus!

93
Thomas Frad und Bernhard Raschauer

Die Wirtschaftskanzlei KWR erweitert ihr Beratungsspektrum im öffentlichen Wirtschaftsrecht mit dem renommierten Verwaltungsrechtsexperten und emeritierten Universitätsprofessor Dr. Bernhard Raschauer. Die bestehende KWR-Expertise im öffentlichen Recht wird durch Prof. Raschauer und sein Spezialwissen im Umweltanlagenrecht, UVP, Wasser- und Abfallrecht abgerundet und vertieft.

„Seit über 10 Jahren beraten wir Mandanten erfolgreich in sämtlichen Bereichen des öffentlichen Wirtschaftsrechts. Der ständige Ausbau dieses Gebietes war daher ein strategisches Ziel von KWR. Es freut uns sehr, dieses Ziel nun mit einem so renommierten Juristen wie Bernhard Raschauer erreichen zu können und unsere Mandanten künftig auch in Spezialfragen des Umwelt,- Wasser- und Abfallrechts bestens betreuen zu können!“, freut sich KWR-Managing Partner Dr. Thomas Frad über den „KWR-Zuwachs“ durch em. Univ. Prof. Bernhard Raschauer.

Bernhard Raschauer war bis Oktober 2016 als Leiter der Abteilung Wirtschaftsrecht ordentlicher Professor am Institut für Staats- und Verwaltungsrecht der Universität Wien. Neben seiner akademischen Funktion war Raschauer von 1985 – 1991 auch Umweltanwalt des Landes Niederösterreich, von 2000 bis 2014 Mitglied des Umweltsenats beim Umweltministerium, von 2000 bis 2001 Vorsitzender der Aufgabenreformkommission der Bundesregierung, von 2002 bis 2003 Mitglied des Österreich-Konvents und mehrfach Mitglied von Deregulierungskommissionen im Wirtschaftsministerium.

www.kwr.at

Foto: beigestellt