Matthias Fucik steigt zum Rechtsanwalt bei PHH auf

139
Matthias Fucik

Mit Matthias Fucik (31) baut die Wiener Wirtschaftskanzlei PHH ihre personellen Ressourcen in den Bereichen Transaktionen, Steuerrecht und Gesellschaftsrecht aus. Er soll an der Schnittstelle zwischen M&A und Steuerrecht fungieren.

Matthias Fucik ist bereits seit 2018 bei PHH Rechtsanwälte als Rechtsanwaltsanwärter tätig und brachte bereits mehrjährige Expertise im Bereich Steuerrecht und Gesellschaftsrecht mit. So sammelte er einerseits vor seiner Zeit bei PHH in einer großen Wirtschaftskanzlei praktische Erfahrungen, andererseits spezialisierte sich Fucik schon während seines Studiums auf Steuerrecht. Er verfügt sowohl über ein abgeschlossenes Diplomstudium der Rechtswissenschaften als auch über einen Studienabschluss in Steuerrecht und Rechnungswesen.

Matthias Fucik berät nationale und internationale Mandanten überwiegend im Bereich Mergers & Acquisitions sowie in Verbindung mit unternehmens-, gesellschafts- oder steuerrechtlichen Sachverhalten. Das Lösen komplexer Rechtsfragen sieht er dabei als sein Credo, das ihn in seiner täglichen Arbeit begleitet und antreibt.

„Durch Fuciks Spezialisierung auf Steuerrecht und M&A ist er prädestiniert für seine neue Aufgabe als Schnittstelle zwischen unserem M&A und Steuerteam, wo er unsere Mandanten bestens juristisch vertreten und beraten wird“, freut sich PHH Partner Rainer Kaspar. Für Andreas Baumann, Leiter des PHH Tax Teams, erfüllt Fucik eine Schlüsselrolle: „So können wir unseren Kunden einen one-stop-shop bei Transaktionen bieten.“

www.phh.at

Foto: beigestellt

Flower