Neuerungen in Personalverrechnung & Arbeitsrecht: Informative Veranstaltung von ScherbaumSeebacher und Deloitte

160
Hubert Paier (BMF), Eva Novak, Bernd Luxbacher (beide Deloitte), Marco Riegler (ScherbaumSeebacher), Gudrun Wiespointner-Njoku (Deloitte), Manfred Ausperger (ÖGK)
Hubert Paier (BMF), Eva Novak, Bernd Luxbacher (beide Deloitte), Marco Riegler (ScherbaumSeebacher), Gudrun Wiespointner-Njoku (Deloitte), Manfred Ausperger (ÖGK)

Am 12. Februar 2020 luden ScherbaumSeebacher Rechtsanwälte gemeinsam mit Kooperationspartner Deloitte Styria zu einer Informationsveranstaltung zum Thema „Neuerungen in Personalverrechnung & Arbeitsrecht“.

An der Veranstaltung am Grazer Standort von Deloitte nahmen etwa 50 Gäste aus verschiedensten Disziplinen, vorwiegend aber aus dem HR-Bereich, teil. Die Vortagenden Marco Riegler (Rechtsanwalt und Partner bei ScherbaumSeebacher), Bernd Luxbacher, Gudrun Wiespointner-Njoku, Eva Novak (alle Deloitte), Manfred Ausperger (ÖGK) und Hubert Paier (BMF) erörterten diverse Themen, unter anderem die Neuerungen durch das Steuerreformgesetz und das Abgabenänderungsgesetz 2020, beitragsrechtliche Werte 2020, die Highlights aus der arbeitsrechtlichen Judikatur, aktuelle Prüfungsschwerpunkte bei Lohnabgabenprüfungen sowie das Thema Gleitzeit.

Speziell das Gleitzeitmodell wird in Österreich immer mehr zum Thema. Dazu müssen Unternehmen aber einerseits gewisse Gültigkeitserfordernisse erfüllen. Andererseits können für dessen optimale Gestaltung verschiedene Klauseln und Möglichkeiten genutzt werden, wovon in der Praxis oftmals noch nicht Gebrauch gemacht wird. Gemeinsam mit unserem Partner Deloitte konnten wir unter anderem diese spannende Thematik sowie die aktuelle Judikatur dazu diskutieren.“, erklärt Arbeitsrechtsexperte MMag. Marco Riegler.

www.scherbaum-seebacher.at

Foto: beigestellt

Flower