PHH Rechtsanwälte holt Rechtsanwältin Veronika Böhm an Board

350
Veronika Böhm

Mit Neuzugang Veronika Böhm (31) baut die Wiener Wirtschaftskanzlei PHH den neuen Kompetenzbereich Banking Supervision and Financial Markets Regulation aus.

Die Rechtsanwältin mit ihrem Schwerpunkt in Bank- und Finanz- und Kapitalmarktrecht ergänzt das Team um Lukas Röper.

Veronika Böhm hat sich in den letzten neun Jahren in internationalen Wirtschaftskanzleien auf Banken-, Versicherungs- und Wertpapieraufsichtsrecht sowie Zahlungsdienste-, Fonds- und Kapitalmarktrecht spezialisiert. Nach ihrer langjährigen Tätigkeit bei einer internationalen Wirtschaftskanzlei dockt sie jetzt bei PHH Rechtsanwälte an, wo sie ihre Expertise in der Beratung internationaler und nationaler Kreditinstitute, FinTechs, Wertpapierfirmen sowie Zahlungsdienstleister und Fondsmanager einbringt. Zu ihren Beratungsschwerpunkten gehören Finanzdienstleistungsaufsichtsrecht und nationale sowie grenzüberschreitende Corporate und M&A Transaktionen von Finanzdienstleistern. Dass sie neben Deutsch fließend Englisch und Bulgarisch spricht, ist ebenfalls ein Asset im internationalen M&A Geschäft.

Veronika Böhm freut sich auf die neuen Herausforderungen bei PHH Rechtsanwälte: „Bei PHH Rechtsanwälte kann ich mein Knowhow und meine Erfahrung in der Beratung von Finanzdienstleistern einbringen.“ Für Teamleiter Lukas Röper ist der Neuzugang eine perfekte Ergänzung für das Team: „Wir bauen gerade den Kompetenzbereich Financial Services auf und aus und haben genau nach einer Rechtsanwältin mit Veronikas Erfahrung und Spezialisierung gesucht. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit.“

www.phh.at

Foto: beigestellt

Flower