PHH Team berät Lernquadrat beim Verkauf an Studienkreis-Gruppe

489
Rainer Kaspar

Die größte Nachhilfeorganisation Österreichs, die Lernquadrat-Gruppe, wird Teil der deutschen Studienkreis-Gruppe.

PHH Rechtsanwälte unter der Leitung von PHH Partner Rainer Kaspar und Rechtsanwalt Philip Rosenauer beriet die Lernquadrat-Eigentümer beim Verkauf ihrer Anteile.

Die Lernquadrat-Gruppe ist mit über 80 Standorten in ganz Österreich, 2.000 Lehrkräften und rund 10.000 Kunden einer der führenden privaten Bildungsanbieter in Österreich und Marktführer im Sektor „Nachhilfe“. Die LernQuadrat-Gründer und Geschäftsführer Konrad und Brigitte Zimmermann haben die Gruppe vor 25 Jahren aufgebaut. Mit dem Verkauf an die deutsche Studienkreis-Gruppe verkaufen die Gesellschafter ihre Anteile, bleiben jedoch weiterhin im Unternehmen. Über den konkreten Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Der Anteilskaufvertrag war vor allem auf Grund der Struktur der Lernquadrat-Gruppe herausfordernd. Aber wir freuen uns, dass wir für unsere Mandanten eine so gute und nachhaltige Lösung gefunden haben“, sagt M&A Spezialist Rainer Kaspar, Partner bei PHH Rechtsanwälte.

Studienkreis-Gruppe
Der Studienkreis gehört zu den führenden privaten Bildungsanbietern in Deutschland. An rund 1.000 Standorten bietet die Studienkreis-Gruppe qualifizierte Nachhilfe und schulbegleitenden Förderunterricht für Schüler aller Klassen und Schularten in allen gängigen Fächern, an den Instituten sowie online durch ausgebildete E-Tutoren. Die Studienkreis-Gruppe ist wie LernQuadrat als Franchise-System organisiert und in den letzten Jahren stark gewachsen. Mit dem Kauf von LernQuadrat setzt die Gruppe ihren Expansionskurs weiter fort.

Foto: beigestellt

www.phh.at