PHH vertritt Bondi Consult GmbH beim Verkauf von 3 Grundstücken an Stift Klosterneuburg

350
Julia Fritz (Partnerin) und Philip Rosenauer (Partner) haben Bondi Consult beim Verkauf der Grundstücke im Quartier TwentyOne beraten.
Julia Fritz (Partnerin) und Philip Rosenauer (Partner) haben Bondi Consult beim Verkauf der Grundstücke im Quartier TwentyOne beraten.

PHH Rechtsanwält:innen vertritt den Immobilienentwickler Bondi Consult GmbH beim Verkauf von drei Hubs im Quartier TwentyOne an das Stift Klosterneuburg. Der Kaufpreis für die Grundstücksflächen liegt bei 39 Million Euro.

Im Quartier TwentyOne in der Siemensstraße 88 in Wien Floridsdorf wird Bondi Consult insgesamt sechs Hubs errichten. Für drei davon wurde jetzt mit dem Stift Klosterneuburg ein neuer Eigentümer und gefunden. Auf dem insgesamt 2,4 Hektar großen Areal wird Bondi Consult bis 2025 einen Hotel-, Büro- sowie Studenten Hub errichten – die Baubewilligungen für die drei Liegenschaften liegen bereits vor.

Beim Verkauf setzte Bondi wieder auf PHH Rechtsanwält:innen. PHH hatte Bondi Consult und das Projektkonsortium bereits beim Erwerb der drei Bauplätze auf den ehemaligen Siemensgründen sowie bei der Finanzierung des Business Campus 21 auf der gegenüberliegenden Straßenseite, Siemensstraße 87-89, rechtlich beraten und vertreten.

Die langjährige, gute Zusammenarbeit und der aktuelle Auftrag von Bondi Consult freuen uns sehr – insbesondere unter Berücksichtigung der angespannten Marktlage“, sagt PHH Partnerin Julia Fritz, die den Verkauf federführend betreute.

Das Stift Klosterneuburg wurde von LATTENMAYER, LUKS & ENZINGER Rechtsanwälte GmbH vertreten.

Foto: beigestellt

Flower