PHHV-Immobilienteam berät beim Verkauf des ehemaligen Generalkonsulats in Rio de Janeiro

111

PHH Dr Christian MarthPHHV Prochaska Heine Havranek Vavrovsky, eine der führenden Wirtschaftskanzleien Österreichs, hat die SIVBEG als Maklergesellschaft des Bundes beim Verkauf des ehemaligen Generalkonsulats in Rio de Janeiro beraten. Verkäuferin der rund 1.000 m2 großen Liegenschaft war das Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten (BMeiA). Die Liegenschaft, einer der letzten verfügbaren Bauplätze an der bekannten Copacabana, ging um rund 15,3 Mio. Euro in einem mehrstufigen Bieterverfahren an eine brasilianische Projektentwicklungsgesellschaft aus Sao Paulo.

PHHV-Team geleitet von Christian Marth

Unter der Leitung von Christian Marth übernahm das PHHV-Immobilienteam neben der rechtlichen Due Diligence die gesamte Vertragsgestaltung und -verhandlung. „Wir freuen uns sehr, dass wir dieses wichtige Transaktionsprojekt erfolgreich begleitet haben. Besonders die Koordinierung mit unseren Partnern vor Ort, den internationalen Sachverständigen, lokalen Behörden und der Käuferseite war eine spannende Aufgabe“, erklärt Marth. „Die größte Herausforderung war neben den unterschiedlichen Rechtsordnungen, Behördenstrukturen und sprachlichen Unterschieden vor allem das komplexe Bieterverfahren. Wir sind sehr stolz auf das ausgesprochen positive Ergebnis.“ Christian Marth ist Partner bei PHHV und leitet den Bereich Immobilien. Mit seinem Team berät er nationale und internationale Klienten in allen Aspekten des Immobilienrechts, insbesondere bei Immobilientransaktionen.

www.phhv.at

Foto: beigestellt

Flower