Präsentation des neuen Handbuchs des Ziviltechnikerrechts

554

ziviltechnikerhandbuchAm vergangenen Donnerstag, den 5. November 2015, luden die Partner der Kanzlei Pflaum Karlberger Wiener Opetnik zur Präsentation der 2. Auflage ihres Handbuchs des Ziviltechnikerrechts ins Architekturzentrum Wien.

Rund 140 Gäste folgten der Einladung der Autoren Hannes Pflaum, Peter Karlberger, Manfred Wiener, Wilfried Opetnik, Petra Rindler und Christoph Henseler, um der Vorstellung dieses neu adaptierten Standardwerks beizuwohnen, darunter das „Who’s who“ der österreichischen Architektenszene sowie viele Vertreter der Bauwirtschaft und der Immobilienbranche. Unter den zahlreichen fachkundigen Besuchern befanden sich auch Stadtbaudirektorin Brigitte Jilka, Architekt Hermann Czech sowie Ralf Kunz und Manfred Kummer von der Hornbach Immobilien AG. Nach der Begrüßung durch Hannes Pflaum stellten Michael Schachner vom Verlag LexisNexis und der Präsident der Arch+Ing Kammer für Wien, Niederösterreich und Burgenland, Peter Bauer, das Werk vor. Abgerundet wurde die Präsentation durch eine Laudatio des renommierten Architekten Hans Lechner.
Nach dem offiziellen Teil kam es bei kulinarischen Köstlichkeiten zu vielen interessanten Gesprächen mit den Autoren. Das Get-together klang schließlich in den späten Abendstunden bei bester Stimmung aus.

Das neue Handbuch des Ziviltechnikerrechts

Der Ziviltechniker ist in seiner Berufspraxis mit einer Vielzahl rechtlicher Aufgabenstellungen konfrontiert. Der Abschluss von Werkverträgen wie zB Ziviltechnikerverträgen, Generalplaner- und Subplanerverträgen und deren Abwicklung sind zentrale Bestandteile seiner unternehmerischen Tätigkeit. Daneben ist er oft auch für die Vergabe von Bauleistungen im Namen des Bauherrn verantwortlich. Die Teilnahme an Wettbewerben, die Wahrung von Urheberrechten, der Umgang mit Haftungsansprüchen und die Beteiligung an Arbeitsgemeinschaften und Ziviltechnikergesellschaften sind nur einige weitere Beispiele für die zahlreichen Berührungspunkte der Ziviltechnikerpraxis mit Rechtsfragen. Aber auch die
Stellung des Ziviltechnikers im öffentlichen Recht und die Grundzüge des Arbeitsrechts sind für den Praktiker von großer Bedeutung.

Dieses nunmehr in zweiter Auflage erschienene Werk gibt einen detaillierten Überblick über alle relevanten Bereiche des Ziviltechnikerrechts. Die Autoren Hannes Pflaum, Peter Karlberger, Manfred Wiener, Wilfried Opetnik, Petra Rindler und Christoph Henseler haben ein aktuell überarbeitetes und um neue Kapitel ergänztes Handbuch für den Praktiker geschaffen, das auf eine übersichtliche Darstellung ebenso viel Wert legt wie auf profunde Detailinformationen. Neu gestaltete Musterverträge ergänzen die zahlreichen nützlichen Praxistipps.

www.pkp-law.at

Foto: beigestellt

Flower