Schönherr berät AddLife (börsennotiert) beim Erwerb der DACH Medical Group

82
Christian Herbst

Schönherr hat zusammen mit Advokatfirman Delphi das an der NASDAQ Stockholm Börse notierte Medtech-Unternehmen AddLife beim Erwerb aller Anteile an der DACH Medical Group Holding AG beraten.

Der Anteilskaufvertrag wurde am 1. Oktober 2020 unterzeichnet.

AddLife ist ein unabhängiges Unternehmen in der Life-Science-Industrie, welches sowohl dem privaten als auch dem öffentlichen Sektor hochwertige medizinische Produkte, Dienstleistungen und Beratung anbietet. Das Unternehmen ist in Europa tätig, mit speziellem Fokus auf Nordeuropa. Es verzeichnete zuletzt einen Jahresumsatz von ca. 4,1 Milliarden SEK (ca. 400 Millionen Euro).

Die DACH Medical Group Holding AG ist die Muttergesellschaft der DACH Medical Group mit einem Nettoumsatz von ca. 14 Millionen EUR jährlich und Sitzen in der Schweiz, Österreich und Deutschland. Sie vertreibt sowohl eigene Marken als auch Produkte führender Anbieter im Bereich der fortgeschrittenen Chirurgie wie Laparoskopie und Endoskopie, Urologie, Thoraxchirurgie und Gynäkologie.

Schönherr hat AddLife bei allen rechtlichen Aspekten der M&A-Transaktion, einschließlich des Anteilskaufvertrages und der Due Diligence, beraten. Das Schönherr-Team wurde von Christian Herbst (Partner) und Maximilian Lang (Counsel) geleitet und bestand weiters aus Maximilian Nutz (Rechtsanwaltsanwärter) und Teresa Waidmann (Rechtsanwältin).

Die Verkäufer von DACH Medical Group Holding AG wurden von SCWP Schindhelm beraten.

www.schoenherr.eu

Foto: Schönherr

Flower