Schönherr berät Black Toro Capital bei Joint Venture mit KTM

282
Sascha Hödl
Sascha Hödl

Schönherr hat gemeinsam mit der spanischen Kanzlei Pastor & M.Monche Abogados, den Eigentümer des spanischen Motorradherstellers GasGas, Black Toro Capital, bei einem Joint Venture mit der auf Motorräder spezialisierten, oberösterreichischen KTM Industries AG beraten.

Black Toro Capital ist auf Investitionen in bestehende mittelständische Unternehmen mit Wachstumspotenzial in Spanien fokussiert, um deren Entwicklung und Wachstum zu beschleunigen. Hierzu gehört auch der spanische Motorradhersteller GasGas, der Zweiräder für den Trial- und Enduro-Sport fertigt. KTM ist auf Premium-Motorräder und E-Mobilität im Zweiradbereich spezialisiert. Die Allianz mit KTM zielt darauf ab, GasGas durch die Entwicklung neuer Modelle weiter auf dem internationalen Markt zu etablieren.

Infolge des Joint Ventures soll GasGas neben KTM und Husqvarna als dritte Marke dem KTM-Vertriebsnetz angehören. Die Erweiterung des Markenkatalogs unter dem kommerziellen und technologischen Dach von KTM ist ein wesentlicher Bestandteil der Zusammenarbeit. Im Rahmen des Joint Ventures werden GasGas-Produkte und Torrot-Elektrofahrzeuge auch weiterhin in Girona (Spanien) produziert. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Kartellbehörden.

Das Schönherr-Team stand unter der Federführung von Sascha Hödl (partner, corporate/m&a), der von Maximilian Lang (counsel, corporate/m&a) und Leon Scheicher (associate, corporate/m&a) unterstützt wurde.

Das Team von Pastor & M.Monche Abogados bestand vorrangig aus Rafael Martínez-Monche Zaragoza und Ignacio Pastor Giménez- Salinas (partner, corporate/m&a).

www.schoenherr.eu
Foto: Schoenherr

Flower