Schönherr berät Joint Bookrunner bei der erfolgreichen Convertible Bond Emission der DO & CO AG

66
Christoph Moser
Christoph Moser

Schönherr berät Joint Bookrunner bei der erfolgreichen Convertible Bond Emission der DO & CO Aktiengesellschaft in Höhe von 100 Millionen Euro

Schönherr hat Jefferies (Sole Global Coordinator und Joint Bookrunner), Erste Group und Hauck & Aufhäuser (jeweils Joint Bookrunner) bei der erfolgreichen, überzeichneten Emission von Wandelschuldverschreibungen (Convertible Bonds) durch DO & CO Aktiengesellschaft („DO & CO“) zu österreichischem Recht beraten.

Mit Valuta 28. Januar 2021 begab DO & CO Wandelschuldverschreibungen unter österreichischem Recht im Gesamtnennbetrag von 100 Millionen Euro (ISIN: AT0000A2N7T2). Diese sind zunächst in rund 1,24 Mio Stück Aktien von DO & CO (ISIN: AT0000818802) zum Wandlungspreis von rund EUR 80,63 pro Aktie wandelbar. Die Wandelschuldverschreibungen werden halbjährlich verzinst, der Kupon liegt bei 1,75 % per annum. Die Laufzeit der in den Vienna MTF der Wiener Börse einbezogenen Wandelschuldverschreibungen mit einer Stückelung von je EUR 100.000 beträgt 5 Jahre.

„DO & CO und den Emissionsbanken gelang mit der erfolgreichen Emission der Wandelschuldverschreibungen bei institutionellen Investoren ein beeindruckender Start ins Jahr 2021. Wir freuen uns sehr, dass wir die Joint Bookrunner bei dieser komplexen Transaktion erfolgreich beraten konnten“, so Christoph Moser, Partner und Co-Leiter von Schönherrs Kapitalmarktrechtpraxis.

DO & CO ist ein österreichisches, börsenotiertes Unternehmen mit Listings in Wien und Istanbul, das mit den drei Geschäftsbereichen Airline Catering, internationales Event Catering und Restaurants, Lounges & Hotel Gourmet Entertainment auf der ganzen Welt anbietet.

Das Schönherr-Team bestand aus Christoph Moser (Partner), Ursula Rath (Partnerin), Angelika Fischer (Rechtsanwaltsanwärterin) und Viktoria Stark (Rechtsanwaltsanwärterin).

Linklaters LLP, Frankfurt am Main (Partner: Alexander Schlee, Peter Waltz) berieten die Bookrunner als internationaler Rechtsberater. Schuppich Sporn & Winischhofer Rechtsanwälte (Partner: Haig Asenbauer, Andreas Habeler, Bernhard Marussig) waren als Rechtsberater der Emittentin im Rahmen der Transaktion tätig.

www.schoenherr.eu

Foto: beigestellt

Flower