Schönherr berät SynerGIS beim Verkauf ihres GIS und FM Softwareentwicklungs-Geschäftsbereichs an AED-SICAD

401
Thomas Kulnigg

Schönherr hat die SynerGIS Informationssysteme GmbH („SynerGIS“) beim Verkauf ihres GIS (geographische Informationssysteme) und FM (Facility Management) Softwareentwicklungs-Geschäftsbereichs an die AED-SICAD GmbH („AED-SICAD“) beraten.

Die Transaktion wurde nach Freigabe durch das deutsche Bundeskartellamt Anfang Juli 2019 vollzogen.

Die SynerGIS-Lösungen GeoOffice, WebOffice und ProOffice werden von über zweitausend Kunden eingesetzt. Das Unternehmen ist ein Spin-off der SynerGIS Informationssysteme GmbH, dem offiziellen Esri-Distributor für Österreich und die Slowakei. SynerGIS GIS & FM Solutions umfasst die 1989 in Innsbruck gegründeten SynerGIS CAD-Info-Systeme Gesellschaft m.b.H., die WebOffice Entwicklung in Wien und 50 Prozent der Anteile an der AED-SYNERGIS GmbH in Bonn.

AED-SICAD, ein VertiGIS Unternehmen, bietet als führendes GIS-Anwendungsunternehmen in Europa Standardanwendungen und maßgeschneiderte Lösungen an. Das Portfolio umfasst hochwertige Geoinformationssysteme für Energieversorgung, Kataster und Landmanagement.

Das Schönherr-Team wurde von Thomas Kulnigg (Partner, Technology & Digitalisation) geleitet und bestand weiters aus Christoph Haid (Partner, EU & Competition), Michael Woller (Partner, IP), Stefanie Aichhorn-Wöss (Counsel, Corporate/M&A), Dominik Hofmarcher (Rechtsanwalt, IP), Klaus Cavar (Rechtsanwalt, Labour & Employment), Maximilian Nutz (Rechtsanwaltsanwärter, Corporate/M&A), und Zurab Simonishvili (Rechtsanwaltsanwärter, Corporate/M&A).

AED-SICAD wurde von White & Case und Eisenberger & Herzog beraten.

Foto: beigestellt

Die besten Anwälte finden im:  best lawyers directory

Foto von Dr. Thomas KULNIGG
Anschrift geschäftl. Schottenring 19 Wien 1010 Telefon geschäftl.: +43 1 534 37 50757Webseite: www.schoenherr.eu