Schönherr neuerlich top platziert im Mergermarket-Ranking

92
Sascha Hödl und Roman Perner
Sascha Hödl und Roman Perner

Schönherr hat seine Position als M&A-Rechtsberater erneut behauptet und führt das österreichische M&A-Ranking des führenden Business-Intelligence-Anbieters Mergermarket auch 2020 an. Sowohl hinsichtlich Deal-Anzahl als auch Deal-Wert ist Schönherr auf Platz eins gereiht.

Im Jahr 2020 beriet Schönherr bei insgesamt 18 M&A-Transaktionen mit Österreich-Bezug und einem Gesamtwert von EUR 8,044 Mrd. und ließ damit die anderen für das Ranking berücksichtigten Kanzleien hinter sich zurück. Schönherr führt die österreichische M&A-Tabelle nunmehr seit über einem Jahrzehnt an.

Auch in den Jurisdiktionen CEE und DACH erzielte Schönherr exzellente Platzierungen: In CEE ist Schönherr die einzige Kanzlei mit Hauptsitz in Österreich unter den Top 10 und belegt hinsichtlich Anzahl der berücksichtigten Deals erstmals den zweiten Platz. In der DACH-Region ist Schönherr die einzige österreichische Kanzlei in den Top 20.

Unsere Praxis blickt auf ein weiteres Jahr mit großartigen Ergebnissen zurück. Wir sind stolz darauf, dass unsere herausragende Leistung, gerade in einem Jahr mit so besonderen Umständen, neuerlich auf diese Art gewürdigt wurde. Das ist ein Beweis für die exzellente Teamarbeit in all unseren Büros„, so die Co-Leiter der renommierten M&A-Praxis von Schönherr, Sascha Hödl und Roman Perner.

Foto: beigestellt

www.schoenherr.eu

 

Flower