Taylor Wessing berät Rohatyn Group bei der Investition in Optimapharm

94
Philip Hoflehner, Taylor Wessing Vienna
Philip Hoflehner, Taylor Wessing Vienna

Taylor Wessing hat The Rohatyn Group bei ihrer Investition in Optimapharm d.d. beraten. Optimapharm ist ein Auftragsforschungsinstitut (CRO) mit Hauptsitz in Kroatien und 14 Standorten in ganz Europa, darunter eine starke Präsenz in Mittel- und Osteuropa.

Die Investition begründet eine Partnerschaft mit den Gründern des Unternehmens, Gordana Gregurić Čičak und Igor Čičak.

Das Taylor Wessing Team wurde vom UK Private Equity-Partner James Goold mit Unterstützung zahlreicher Juristen aus den Bereichen Unternehmensrecht, Bankenrecht und Steuerrecht geleitet. An der Transaktion war zudem eine Reihe von Anwälten anderer Taylor Wessing Offices beteiligt, darunter Partner Philip Hoflehner in Österreich, die Partner Janka Brezániová und Ivana Meňhartová in der Tschechischen Republik, Partner Torsten Braner in Ungarn, Partner Olav Nemling in Warschau und Partner Michael Stein in Deutschland.

Philip Hoflehner, Corporate Partner in Wien, über den Deal: „Es war äußerst spannend, The Rohatyn Group in Bezug auf die österreichischen Aspekte dieser Transaktion zu beraten, zumal wir Teil eines so multidisziplinären Teams waren, was das umfangreiche Know-how, das wir in den verschiedenen Jurisdiktionen der Sozietät haben, unter Beweis gestellt hat. Die Tatsache, dass wir den Deal erfolgreich abschließen konnten, während der Markt die Auswirkungen von COVID-19 spürt, spricht für die Qualität des Business der Rohatyn Group, die Stärke der Branche und von Optimapharm sowie unsere Flexibilität bei der Bereitstellung einer umfassenden Beratung trotz Lockdown„.

Foto: beigestellt
www.taylorwessing.com

Flower