Wolf Theiss berät ABN AMRO, Deutsche Bank, DZ Bank AG, RBI und UniCredit als Joint Lead Manager

46
Nikolaus Dinhof und Claus Schneider
Nikolaus Dinhof und Claus Schneider

ABN AMRO, Deutsche Bank, DZ BANK AG, RBI und UniCredit platzieren erfolgreich eine Benchmark Emission der UniCredit Bank Austria AG – das DCM Team von Wolf Theiss übernahm die Beratung der Joint Lead Manager zu österreichischem Recht.

Die UniCredit Bank Austria AG hat eine Benchmark Emission von Hypothekenpfandbriefen iHv EUR 500 Mio (ISIN: AT000B049796) unter ihrem € 40,000,000,000 Euro Medium Term Note Programme begeben (Serie 499). Die Laufzeit der Anleihe beträgt 10 Jahre und fünf Monate und der Kupon 0,25% per annum. Die Stückelung der Anleihe beträgt EUR 100.000. Die Anleihe wurde von Moody’s mit Aaa geratet und ist im Amtlichen Handel der Wiener Börse gelistet.

Für die Platzierung der Anleihe zeichnete ein Bankenkonsortium verantwortlich, das die ABN AMRO Bank N.V., die Deutsche Bank Aktiengesellschaft, die DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Frankfurt am Main, die Raiffeisen Bank International AG und die UniCredit Bank AG umfasste.

Die Betreuung nach österreichischem Recht erfolgte durch das Wolf Theiss DCM Team, bestehend aus Partner Claus Schneider und Senior Associate Nikolaus Dinhof (beide Banking & Finance, DCM) sowie hinsichtlich steuerrechtlicher Aspekte aus Counsel Eva Stadler (Tax). Das Signing erfolgte am 17. Jänner 2020, das Closing am 21. Jänner 2020.
Das beteiligte Bankenkonsortium wurde von der Anwaltssozietät White & Case LLP, Frankfurt in Zusammenhang mit deutschem Recht beraten.

www.wolftheiss.com

Fotos: beigestellt

Flower