Wolf Theiss berät Ambienta beim Verkauf der SF-Filter Group

37
Sarah Wared und Maciej Olszewski
Sarah Wared und Maciej Olszewski

Wolf Theiss berät Ambienta SGR SpA, einen europäischer Vermögensverwalter mit Fokus auf ökologische Nachhaltigkeit beim Verkauf seines Portfoliounternehmens SF-Filter Group an von Equistone Partners Europe beratene Fonds.

Wolf Theiss hat den Verkäufer in allen Aspekten des österreichischen und polnischen Rechts der Transaktion beraten. Sie wurde am 29. September 2022 abgeschlossen.
Ambienta erkannte die Bedeutung der Filterbranche für die Unterstützung von Nachhaltigkeitstrends und erwarb im Januar 2016 eine Mehrheitsbeteiligung an SF-Filter.

Mit der Unterstützung von Ambienta wurde SF-Filter von einem eigentümergeführten in ein managementgeführtes Unternehmen mit einem erfahrenen Management-Team und einer modernen länderübergreifenden Matrixorganisation umgewandelt. Heute betreibt SF-Filter mit Hauptsitz in Bachenbülach (Schweiz) Vertriebs- und Logistikzentren in Deutschland, Österreich, Polen und Frankreich und bedient darüber hinaus eine Reihe von Exportmärkten. Das Unternehmen beliefert über 27.000 Kundinnen und Kunden in vielen europäischen Ländern mit Öl-, Luft- und Kraftstofffiltern sowie mit Filtern für Flüssigkeiten, Pneumatik, Hydraulik, Entstaubung und Klimaanlagen. Die Produktpalette umfasst mehr als 140.000 Filtertypen, von denen 40.000 auf Lager und jederzeit lieferbar sind.

Ambienta ist ein europäischer Investor im Bereich der ökologischen Nachhaltigkeit, der in private und öffentliche Märkte investiert.

Das Wolf Theiss Team wurde von Sarah Wared (Partnerin, Unternehmensrecht/M&A, Wien) und Maciej Olszewski (Counsel, Unternehmensrecht/M&A, Warschau) geleitet. Zu den weiteren Teammitgliedern zählten unter anderem Agnieszka Nowak-Blaszczak (Counsel, Arbeitsrecht, Warschau), Stefan Horn (Senior Associate, Immobilienrecht, Wien), Jana Landhäußer, Nikolaus Wollner (beide Associates, Unternehmensrecht/M&A, Wien), Dorothea Arlt (Associate, Arbeitsrecht, Wien), Dominika Getka, Zuzanna Nowak-Wrobel (beide Associates, Unternehmensrecht/M&A, Warschau) und Katja Rehberger.

Foto: beigestellt

Flower