Wolf Theiss berät Kühne + Nagel Österreich bei Übernahme des steirischen Logistikers Jöbstl

196
Christian Mikosch

Logistik-Konzern Kühne + Nagel Österreich setzt bei der Akquisition des mittelständischen Logistikunternehmens Jöbstl auf die Expertise von Wolf Theiss.

Durch die Übernahme des steirischen Familienbetriebs Jöbstl ergänzt Kühne + Nagel das regionale Serviceangebot und baut sein Geschäft mit Österreichs Nachbarländern weiter aus. Das Signing fand am 15. Juli statt. Wolf Theiss konnte hierbei wiederum Expertise im Bereich einer komplexen grenzüberschreitenden Transaktion unter Beweis stellen.

Unter der Leitung von Partner Christian Mikosch (Corporate/M&A), beriet Wolf Theiss Kühne + Nagel Österreich bei Vertragsverhandlungen, sowie hinsichtlich IP/IT-, Wettbewerbs-, Liegenschafts- und Arbeitsrechtsfragen. Weiters im Wolf-Theiss-Team vertreten waren Partner Matthias Unterrieder (Arbeitsrecht), Partner Hartwig Kienast (Corporate/M/A), Partner Roland Marko (IP/IT), Counsel Jochen Anweiler (Kartellrecht) und Associate Clemens Pretscher (Corporate/M/A).

Kühne + Nagel zählt mit mehr als 82.000 Mitarbeitern an mehr als 1.300 Standorten weltweit zu den global führenden Logistikdienstleistern. Die Schwerpunkte des Schweizer Logistik-Konzerns liegen in den Bereichen See- und Luftfracht, Kontraktlogistik und Landverkehr.

www.wolftheiss.com

Foto: beigestellt