WOLF THEISS ist „Law Firm of the Year: Eastern Europe & The Balkans“

148

WOLF THEISS freut sich die Auszeichnung als „Law Firm of the Year: Eastern Europe & The Balkans“ bekannt zu geben. Die Awards wurden vom Magazin The Lawyer im Rahmen einer Gala am 25. Oktober in Monte Carlo verliehen.

Das renommierte britische Industriemagazin The Lawyer vergibt bereits im vierten Jahr Preise für spezielle Leistungen an Rechtsanwaltskanzleien in Europa und der CEE/SEE Region.

Eine Jury zusammengesetzt aus britischen In-House Counsel sowie Managing Partner britischer Kanzleien beurteilt herausragende Leistungen im Umgang mit den wirtschaftlichen Rahmenbedingungen unter gleichzeitiger Aufrechterhaltung eines hohen Maßes an Kundenorientierung. Weitere Kriterien für einen Gewinn sind auch Weiterentwicklung der strategischen Vision einer Sozietät sowie die Einrichtung von Programmen zur Förderung der Diversität, sozialer Mobilität und Mitarbeiterbindung. Auch die Abwicklung innovativer Transaktionen und neugewonnene Mandate fließen in die Bewertung ein.

Bereits im Jahr 2009 wurde Wolf Theiss mit dem Award als „Law Firm of the Year: Eastern Europe & The Balkans“ sowie im Jahr 2010 als „Law Firm of the Year: Central Europe“ geehrt. In diesem Jahr wurde die Sozietät in drei regionalen Kategorien als „Law Firm of the Year“ nominiert, darunter Österreich, „Central Europe“ und „Eastern Europe & The Balkans“.

Erik Steger, Sprecher des Management Boards von Wolf Theiss, erklärt: „Wir sind sehr stolz auf diese weitere Auszeichnung durch Kollegen und Unternehmensjuristen. Sie anerkennen uns damit als regional exzellent aufgestellten Berater und bestätigen insbesondere unsere Ausrichtung am Interesse des Kunden. Es ist erfreulich, dass wir mit unserer Strategie am richtigen Weg sind.“

www.wolftheiss.com

Foto: Erik Steger, beigestellt

Flower