WTR 1000 Ranking: Hule Bachmayr-Heyda Nordberg ausgezeichnet

152
Emanuel Boesch
Emanuel Boesch

Hule Bachmayr-Heyda Nordberg wurde bereits zum siebenten Mal in Folge in das renommierte World Trademark Review (WTR) 1000 Ranking aufgenommen.

Die Kanzlei konnte dabei nicht nur ihre Bronze-Platzierung halten, auch Partner und Markenrechtexperte Mag. Emanuel Boesch wurde erneut mit einer Silber-Platzierung für seine herausragende Expertise im Markenrecht honoriert.

Das WTR 1000 Ranking gilt als das wichtigste unabhängige globale Ranking im Markenrecht. Im Rahmen eines umfangreichen, weltweiten Rechercheprozesses werden die führenden Markenrechtsspezialisten identifiziert und anhand verschiedener Indikatoren eingestuft.

WTR 1000 über Hule Bachmayr-Heyda Nordberg und Mag. Boesch: „Hule Bachmayr-Heyda Nordberg verfügt über ein Team von Anwält:innen mit fundierten juristischen Kenntnissen und der Fähigkeit, jegliche Markenrechtsangelegenheiten zu übernehmen und dabei immer auch die geschäftlichen Auswirkungen zu berücksichtigen. Emanuel Boesch ist das Aushängeschild der Kanzlei, ein wirtschaftlich denkender und kluger Anwalt, der die Bedeutung des geistigen Eigentums in einem wirtschaftlichen Umfeld richtig einschätzt. Er liefert nuancierte Strategien und wird von seinen Mandanten für seine ‚qualitativ hochwertige Arbeit und seinen geschäftsorientierten Ansatz‘ geschätzt.“

Die bereits siebte Auszeichnung im WTR 1000 Ranking bestätigt uns, dass wir weiterhin auf dem richtigen Weg sind und unser Streben nach höchster Qualität und Exzellenz in der Beratung und Vertretung unserer Mandanten Früchte trägt.“, so Emanuel Boesch, Markenrechtsexperte und Partner bei Hule Bachmayr-Heyda Nordberg.

Foto: beigestellt

Flower