Anwälte die bewegen: Martin Brodey

789
Dr. Martin Brodey. Partner und Leiter des internationalen M&A-Desk bei DORDA BRUGGER JORDIS
Dr. Martin Brodey, Partner und Leiter des internationalen M&A-Desk bei DORDA BRUGGER JORDIS

Dr. Martin Brodey, LL.M., seit 1995 Partner der international tätigen Anwaltskanzlei Dorda Brugger Jordis kommt mit einem strahlenden Lächeln zum Interview. Er ist überhaupt ein positiver und humorvoller Mensch, der durch seine Tätigkeit als Leiter des internationalen M&A Desk der Kanzlei viel in der Welt herumkommt. Meistens reist er innerhalb Europas, aber die von ihm betreuten Transaktionen können ihn auch schon mal nach Indien, Amerika oder nach Afrika
führen.

Stark geprägt hat ihn und seine Karriere, die mit Studien in Wien, Paris und Charlottesville, VA, begonnen hat, vor allem die Effizienz bei Transaktionsabwicklungen die er bei Kanzleien in Washington und New York miterleben konnte. Mit seiner schon während der Schulzeit entstandenen Faszination für das Rechtswesen, seinen breit gefächerten Interessen und der spürbaren Freude an seinem Beruf steckt er sicher auch sein Team an – und sieht in all dem wichtige Bausteine zu seinem Erfolg. Abgesehen von den Jobstops im Ausland hat es den Juristen seit seiner Studentenzeit immer bei seiner jetzigen Anwaltskanzlei gehalten.

Wenn man ihn nach den Höhepunkten deiner Karriere fragt, so nennt er jeden großen Deal den er abgewickelt hat, als tolle Erfahrung und Bereicherung. Er schätzt die ständige Abwechslung in seinem Beruf und das Zusammenbringen von Menschen, das ihm seine M&A Tätigkeit ermöglicht. Ein besonderer Erfolg war aber trotzdem natürlich sein erstes persönlich geleitetes Beteiligungsprojekt in einer großen österreichischen Privatisierungstransaktion Wo er für seinen anstrengenden Job Kraft tankt beantwortet Martin Brodey, das Interview abschließend, so: „Meine Orte der Entspannung liegen in der Natur und in meiner Familie, dort kann ich mich erholen.“

Foto und Interview: Walter J. Sieberer

Flower