Scoop nun bestätigt: Bettina Knötzl und Florian Haugeneder verlassen Wolf Theiss

460
Florian Haugeneder (Bild) verlässt ebenso wie Bettina Knötzl die international tätige Kanzlei.
Florian Haugeneder (Bild) verlässt ebenso wie Bettina Knötzl die international tätige Kanzlei.

Nach nun bestätigten Gerüchten verlassen die langjährigen Wolf Theiss Partner Bettina Knötzl (Dispute Resolution) und Florian Haugeneder (Schiedsrecht) die Wiener Anwaltskanzlei, wahrscheinlich nicht alleine. Welche Juristen den beiden Spezialisten eventuell folgen werden, lässt sich derzeit nur erahnen. Gerüchteweise hat bereits zu Beginn der Woche das gesamte Stammteam von Florian Haugeneder gekündigt.

Bettina Knötzl (Foto: Wolf Theiss)
Bettina Knötzl (Foto: Wolf Theiss)

Noch im September 2014 sprach Florian Haugeneder, Head of Arbitration, von seinen Plänen, sein Team bei Wolf Theiss, im Bereich Schiedsrecht als Major Player in Zentral- und Osteuropa weiter auszubauen. Siehe Artikel.

Bettina Knötzl legte erst Anfang des Jahres nach vielen erfolgreichen Jahren die Leitung der Litigation – Praxisgruppe nieder.

Sollten mehrere Mitglieder der Praxisgruppe das Haus verlassen, dann würde damit ein wesentlicher Teil gehen – den ganzen Vormittag war von Wolf Theiss dazu keine Stellungsnahme zu bekommen.

„Es wird etwas sehr spannendes folgen. Man wird sicher weiter am Markt vertreten sein, mit Dispute Resolution auf höchstem Niveau“, so ein Insider.

Die Wolf Theiss Praxisgruppe Dispute Resolution wird weiterhin von Partner Clemens Trauttenberg geleitet.

„Bettina Knötzl ist eine Top-Streitanwältin in Österreich und genießt auch im Ausland einen hervorragenden Ruf. Wir bedauern und respektieren ihre Entscheidung und wünschen ihr auf ihrem neuen Weg viel Erfolg“ kommentiert Erik Steger, Managing Partner Wolf Theiss, die Entscheidung Knötzls.

„Wir haben gemeinsam viel erreicht. Dafür bin ich der Partnerschaft sehr dankbar. Jetzt freue ich mich auf etwas spannendes Neues“, erklärt Bettina Knötzl.

Bettina Knötzl war mehr als 20 Jahre bei Wolf Theiss und hat maßgeblich an der Weiterentwicklung der Anwaltskanzlei mitgewirkt. Seit 2005 war sie als Equity Partner bei Wolf Theiss tätig.

Clemens Trauttenberg, der im Jänner 2015 die kanzleiweite Leitung der Praxisgruppe Dispute Resolution übernommen hat, wird weiterhin gemeinsam mit den erfahrenen Partnern Andreas Theiss, Eva Spiegel und Holger Bielesz sowie über 40 Anwälten und Juristen die streitigen Mandate der Sozietät in Wien betreuen. Der 13 Länder umfassenden Dispute Resolution Praxisgruppe gehören insgesamt 87 Juristen an.

Flower