Binder Grösswang berät die SeneCura Gruppe beim Erwerb des Therapiezentrums St. Veit/Glan

13
Markus Uitz

Binder Grösswang beriet die SeneCura Gruppe beim Erwerb des von der Stadtgemeinde St. Veit an der Glan betriebenen Therapiezentrums St. Veit/Glan, einem Ambulatorium für physikalische Medizin mit einer Kapazität von 46 Therapieplätzen und einem jährlichen Gesamtbehandlungsvolumen von etwa 92.000 Behandlungen.

Das Signing und Closing der Transaktion erfolgte am 28. Oktober 2020 in Form eines Share Deals.

SeneCura betreibt 85 Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen in Österreich, 19 in Tschechien, 3 in Slowenien sowie eine in Kroatien und ist damit einer der Markt- und Innovationsführer im privaten Pflegebereich in der CEE-Region. Seit April 2015 ist SeneCura Teil der französischen Gruppe ORPEA, die sich auf Langzeitpflege, postakute Pflege und psychiatrische Versorgung spezialisiert hat, mit einer Präsenz in 22 Ländern auf drei Kontinenten und einem Netzwerk von 1.014 Gesundheitseinrichtungen mit rund 104.000 Betten.

Das verantwortliche Binder Grösswang-Team umfasste Dr. Markus Uitz (Partner Real Estate / M&A) und Mag. Michael Delitz (Senior Associate Real Estate / M&A). An der Transaktion beteiligt waren weiters Dr. Angelika Pallwein-Prettner (Partnerin) und Mag. Manuel Müllner (Senior Associate, beide Arbeitsrecht).

www.bindergroesswang.at

Foto: beigestellt

Flower