Blind Judge: fwp lud zu Vortrag mit Justice Bernstein vom Michigan Supreme Court

245
Dr. Michael Fembek (Essl Foundation, Director of Zero Projekt), Justice Richard H. Bernstein (Michigan Supreme Court), fwp-Partner Dr. Paul Luiki

Die Fellner Wratzfeld & Partner Rechtsanwälte GmbH (fwp) lud in Kooperation mit Dr. Michael Fembek von der Essl Foundation, Director of the Zero Project, zu einem exklusiven Vortrag mit Justice Richard Bernstein – dem ersten blinden Richter am Michigan Supreme Court und begeisterten Athleten.

„Current Challenges to the American Judicial System“ – so lautete das Thema, zu welchem fwp in die Kanzleiräumlichkeiten lud. Es entstand jedoch eine spannende Diskussion, bei welcher vor allem das tägliche Leben von Justice Bernstein, als erster blinder Richter am Michigan Supreme Court, im Mittelpunkt stand. „If you can‘t handle the responsibility, you shouldn’t do it – whether you‘re blind or not“, so Justice Bernstein. Er arbeitet rund 15 Stunden pro Tag und betreut 26 Fälle pro Woche.

„The clerks are very important, I do not use any technology to get informed about the cases“, erklärt Bernstein und ergänzt: „The Michigan Supreme Court is the last court you go to – if you miss only one thing, it will effect the entire life of a person.“

Auf die Frage, ob er Menschen ohne deren Gestik und Mimik zu sehen beurteilen kann und demnach ein guter Richter sein kann antwortete er: „I am able to feel the energy of people. A blind justice really understands the person – I think this is the powerful gift of blindness.“

Ebenso beeindruckend wie seine tägliche Arbeit ist sein unermüdlicher Einsatz für Menschen mit Handicap. Diese Mission verfolgte er schon bei seiner Tätigkeit als Anwalt, und sie bringt ihn jetzt auch nach Wien, wo er an der Zero Project Conference 2017 teilnimmt. Dieses internationale „Gipfeltreffen“ findet auf Initiative der Essl Foundation jährlich in der UNO City statt und verfolgt das Ziel, eine Welt ohne Barrieren zu schaffen und das tägliche Leben sowie die Rechte von Menschen mit Behinderungen zu verbessern. Das diesjährige Schwerpunktthema „Beschäftigung für Menschen mit Behinderungen“ ist Justice Bernstein ein besonderes Anliegen: „For people with disabilities to be part of the society, they need to be able to get a job.“

www.fwp.at

Foto:  Fellner Wratzfeld & Partner

Flower