bpv Hügel berät Raiffeisen Informatik bei einer weiteren erfolgreichen Platzierung von SoftwareONE Aktien

72
Thomas Lettau und Christoph Nauer, beide bpv Huegel
Thomas Lettau und Christoph Nauer, beide Partner bei bpv Huegel

bpv Hügel hat die Raiffeisen Informatik bei einem weiteren Verkauf von Aktien der SofwareONE Holding AG in einem beschleunigten Bookbuilding-Verfahren (ABB) beraten.

Die Aktionäre KKR, Raiffeisen Informatik und die Erben von Patrick Winter haben insgesamt 17.000.000 Aktien, das entspricht rd 11% des Grundkapitals SoftwareONE zum Preis von CHF 22,50 pro Aktie verkauft, somit zu justifyGesamterlös von rund CHF 380 Mio.

Mit Abwicklung der Transaktion halten die drei Verkäufer entsprechend 5,18%, 2,78% sowie 2,75% an SoftwareONE Holding AG. Infolge der Transaktion wird der Streubesitz von SoftwareONE (ohne Aktien, die unter einer Sperrfrist stehen) voraussichtlich auf über 55% steigen.

SoftwareONE mit Sitz in der Schweiz ist ein führender globaler Anbieter von End-to-End Software- und Cloud-Technologielösungen. Mit rund 5.400 Mitarbeitenden sowie Vertriebs- und Dienstleistungskapazitäten in 90 Ländern bietet SoftwareONE rund 65.000 Geschäftskunden Software- und Cloud-Lösungen von mehr als 7.500 Herstellern. Die Aktien von SoftwareONE (SWON) sind an der SIX Swiss Exchange notiert.

bpv Hügel hat die Raiffeisen Informatik als Aktionärin beim Börsegang (IPO) der SoftwareONE Holding AG im November 2019 und bei der zuletzt erfolgreich erfolgten Aktienplatzierung (CHF 350 Mio) im Mai 2020 beraten.

Im bpv Hügel-Team zur Beratung der Raiffeisen Informatik im beschleunigten Bookbuilding-Verfahren waren Thomas Lettau (Partner, Corporate/M&A), Christoph Nauer (Partner, Capital Markets, Corporate/M&A) und Roland Juill (Rechtsanwalt, Capital Markets, Corporate/M&A).

Lenz & Staehelin, Zürich, Matthias Wolf (Corporate/M&A), Patrick Schleiffer und Patrick Schärli (beide Capital Markets) waren als Schweizer Counsel für die Verkäufer tätig.

Simpson Thacher & Bartlett LLP, London, Nicholas Shaw, war für KKR, und zum US Recht tätig.

Die Erben von Patrick Winter wurden von Küng Rechtsanwälte & Notare AG, Manfred Küng, beraten.

Citigroup, Credit Suisse, J.P. Morgan, UBS und KKR Capital Markets Partners fungierten als Joint Bookrunners für die Platzierung.

Foto: beigestellt

www.bpv-huegel.com

Flower