CHSH und GCM Parker luden zur Konferenz „Anti-Trust & Competition Compliance in CEE“ in Prag

170
Bernhard Kofler-Senoner
Bernhard Kofler-Senoner

Am 28. und 29. November 2016 fand in Prag die von Cerha Hempel Spiegelfeld Hlawati Rechtsanwälte GmbH gesponserte und von GCM Parker organisierte Konferenz zum Thema „Anti-Trust & Competition Compliance in CEE“ statt.

Dr. Daniel Zitek (Ethics & Compliance Counsel EMEA, Intel Corporation) und Dr. Johannes Dittrich (Senior Counsel Compliance / Compliance Officer for Head Office, Linde AG) fungierten als Chairmen der Konferenz und brachten dabei ihre langjährigen, internationalen Erfahrungen ein.

Die zweitägige Veranstaltung stand im Zeichen der aktuellen Entwicklungen des Europäischen Wettbewerbsrechts und insbesondere der Sector Inquiry zum Thema E-Commerce/Geo-blocking der Europäischen Kommission. Zu diesem Thema referierte auch CHSH-Kartellrechtspartner Dr. Bernhard Kofler-Senoner, der ebenfalls am Panel zum Thema „Aktueller Stand der Umsetzung der Schadenersatzrichtlinie in Österreich und CEE“ saß. Unter den Referenten waren weiters Dr. Dirk Middelschulte (Danone), Miroslav Uricar (T-Mobile Tschechische Republik), Dr. Zsolt Wieland (OTP Bank Plc), Andras Mohacsi (British American Tobacco), Henning Lutz (E.ON), Zsuzsa Cserhalmi (Europäische Kommission, DG Wettbewerb).

Knapp 100 Teilnehmer, darunter Unternehmensvertreter sowie Kartellrechtsanwälte aus den CHSH-CEE Büros Ungarn, Rumänien, Slowakei, Bulgarien, Weißrussland und der Tschechischen Republik, sorgten für eine gelungene Konferenz und regen Input. Viele von ihnen folgten schließlich der Einladung von CHSH zu einem Get Together & Networking Event in der Prager Altstadt.

www.chsh.com

Foto: beigestellt

Flower