CMS in Prag verstärkt CEE German Desk

221

CMS Cameron McKenna in Tschechien hat das Team des German Desk für Central and Eastern Europe verstärkt.

Die 31-jährige Anwältin Barbora Dubanská stößt als neues Mitglied in Prag zum Team des CEE German Desk, in dem sich deutsche und deutschsprachige Spezialisten von CMS Cameron McKenna LLP (UK), CMS Hasche Sigle (Deutschland), CMS Reich Rohrwig Hainz (Österreich) und CMS von Erlach Henrici AG (Schweiz) zu einem Netzwerk erfahrener Berater für alle rechtlichen und steuerlichen Fragen zusammengeschlossen haben. Ziel ist es,  deutsche und deutschsprachige Investoren bei ihrem Markteintritt oder einer Expansion in einzelnen Märkten sowie in der gesamten mittel- und osteuropäischen Region beratend zu begleiten.

Barbora Dubanská wird als Senior Associate tätig sein. Sie hat führende deutsche Unternehmen aus den Bereichen Verbrauchsgüterindustrie und Technologie bei deren Investitionen in Tschechien beraten und dabei breite Erfahrungen gesammelt. Die Rechstanwältin stärkt die deutschsprachige Sektion der Kanzlei in Mittel- und Osteuropa.

Barbora Dubanská ist auf alle Bereiche des Wettbewerbsrechts spezialisiert. Die Rechtsanwältin hat mehr als sechs Jahre Erfahrung in Rechtsbereichen wie beispielsweise Investitionsanreize und staatliche Beihilfe, marktbeherrschende Stellung, öffentliche Auftragsvergabe, horizontale Vereinbarungen. Außerdem ist Barbora Dubanská versiert in komplexen Kartellrechtsverfahren bei tschechischen und europäischen  Firmenzusammenschlüssen und hat staatliche Behörden bei öffentlichen Ausschreibungen beraten.

www.cms-cmck.com

Foto: beigestellt

Flower