DLA PIPER berät UBM Development AG bei Anleiheemission nach neuem Prospektrecht

78
Christian Temmel
Christian Temmel

DLA Piper Weiss-Tessbach hat als Issuer’s Counsel die UBM Development AG („UBM“) bei einer neuen Anleiheemission samt Umtauschangebot beraten.

UBM hat schon zahlreiche Unternehmensanleihen begeben und auch in der Vergan-genheit öfters Umtauschangebote mit neuen Anleiheemissionen kombiniert. Allerdings ist UBM die erste Gesellschaft in Österreich, die bei der Emission einer EUR 120 Mio Anleihe einen vollständigen Kapitalmarktprospekt nach dem neuen Regime der Europäischen Prospektverord-nung verwendet hat.

Dr. Christian Temmel, Partner bei DLA Piper Weiss-Tessbach Wien und Leiter des Kapitalmarktteams, hat die Transaktion für die UBM, gemeinsam mit Dr. Christian Knauder, als Core-Team Member begleitet. „Es freut uns sehr, dass wir die UBM bei dieser Transaktion, bei der wir alle juristisches Neuland betreten haben, da es noch keine Erfahrun-gen mit der neuen Prospektverordnung gab, unterstützen und damit wiederum als Trendsetter ein neues Kapitel in der Kapitalmarktgeschichte schreiben durften„, so Christian Temmel. UBM bot Investoren der im Jahre 2015 begebenen Anleihe die Möglichkeit, diese in neue Anleihen umzutauschen. Nach dem Umtauschangebot erfolgte ein Bar-Zeichnungsangebot, welches auf-grund der außerordentlich starken Nachfrage bereits am 04.11.2019 wieder geschlossen wurde.

Als Joint Lead Manager und Bookrunner wurden die Raiffeisen Bank International AG und M.M.Warburg & CO mandatiert, die von Wolf Theiss, unter der Führung von Mag. Alexander Hass und seinem Team, betreut wurden.

www.dlapiper.com

Foto: beigestellt