DLA Piper verstärkt soziales Engagement mit Pro Bono-Roundtable

183

DLA Piper lud gemeinsam mit Freshfields Bruckhaus Deringer interessierte Kolleg:innen renommierter Kanzleien sowie ein Non-Profit Unternehmen am 22. November 2023 zum Pro Bono-Roundtable ins Haus am Schottentor.

Die neue Initiative soll Jurist:innen und gemeinnützige Organisationen zusammenbringen, um gemeinsam Pro Bono-Projekte zu diskutieren, effektive Lösungsansätze zu finden und wertvolle Kooperationen zu schaffen. Die Kick-off Veranstaltung diente als Auftakt, Kräfte für einen konstruktiven Austausch zwischen Rechtsanwält:innen und NGO´s zu bündeln und Synergien zu nutzen.

Das Kick-off Event wurde gemeinsam mit dem Pro Bono-Team von Freshfields organisiert und ist der Beginn einer Kooperation von mehreren Kanzleien mit dem Ziel, gemeinsam Pro Bono-Arbeit zu leisten. Künftig sollen zu diesem Zweck regelmäßige Treffen stattfinden.

Das Wiener Büro von DLA Piper setzt gemeinsam mit ihrem globalen Netzwerk seit vielen Jahren erfolgreich Pro Bono-Projekte um. Ziel ist es, gemeinnützige Einrichtungen und Organisationen dank kostenloser Rechtsberatung zu unterstützen. Im Rahmen des kürzlich stattgefundenen Events diskutierte das Pro Bono-Team von DLA Piper Wien in Kooperation mit Freshfields Bruckhaus Deringer mit Vertretern von Binder Grösswang, Cerha Hempel, FSM, HSP, KWR Karasek Wietrzyk und der Diakonie über mögliche gemeinsame Pro Bono-Initiativen und teilte Best-Practice-Beispiele aus ihrer Praxis. Die Agenda umfasste neben einem Erfahrungsaustausch auch die Vorstellung potentieller gemeinsamer Pro Bono-Maßnahmen sowie Diskussionen zu aktuellen rechtlichen Herausforderungen im sozialen Sektor.

Dr. Claudine Vartian, DLA Piper Partner und Leiterin der Pro Bono-Praxis am Standort Wien, die gemeinsam mit den DLA Piper Rechtsanwälten Mag. Armin Redl und Mag. Alexander Schultmeyer, MBA sowie mit Mag. Naomi McDuffie, Junior Associate, für die Pro Bono-Aktivitäten der Kanzlei in Österreich zuständig ist, freut sich über den regen Austausch und hofft, auch ihre Mitbewerber:innen zu inspirieren und zu vermehrter Pro Bono-Tätigkeit zu ermutigen: „Der Pro Bono-Roundtable fördert nicht nur sinnstiftende Tätigkeit, sondern ist eine großartige Initiative, um langjährige Expertise zu teilen und Impulse zu geben sowie Ressourcen zu mobilisieren und gemeinsam an der Lösung gesellschaftlicher Probleme zu arbeiten.“

Mag. Susanna Paulweber, Fachliche Leitung Sozial- und Mietrecht und Kinderschutzbeauftragte des Diakonie Flüchtlingsdienstes, dankt DLA Piper für die langjährige Zusammenarbeit und fügt hinzu: „Wir begrüßen die Initiative von DLA Piper zur Förderung ehrenamtlicher Beratung zutiefst. Dieses Engagement ermöglicht eine stärkere Verbindung zwischen dem Rechtssektor und gemeinnützigen Organisationen, was letztlich dazu beiträgt, rechtliche Ressourcen effektiver für diejenigen einzusetzen, die sie am dringendsten benötigen.“

Foto: beigestellt

 

Flower