DLA Piper zum zehnten Mal an der Spitze der globalen M&A League Tables

214
Christoph Mager
Christoph Mager

Zum zehnten Mal in Folge steht DLA Piper an der Spitze der Mergermarket’s League Tables nach Deal-Volumen.

Insgesamt hat die globale Anwaltskanzlei weltweit bei 747 Transaktionen mit einem Volumen von 63 Milliarden USD beraten. Die Marktführerschaft von DLA Piper wird zudem durch zahlreiche regionale und lokale Rankings unterstrichen, darunter:

#1 in Europa zum siebenten Mal in Folge;
#1 in UK zum zehnten Mal in Folge;
#1 in Frankreich zum dritten Mal in Folge;
#1 im Nahen Osten und Afrika zum zweiten Mal in Folge;
#1 in Skandinavien zum dritten Mal in Folge;
#1 in Dänemark zum zweiten Mal in Folge;
#2 in den USA und Südamerika;
#2 in Russland;
#3 in CEE;
#6 in der DACH-Region.

In den letzten zehn Jahren hat DLA Piper weltweit mehr als 5.000 M&A Transkationen betreut, dies entspricht einem Wert von 950 Milliarden USD.

Unser Team berät regelmäßig bei mehr M&A Transaktionen als jede andere Anwaltskanzlei. Wir sind vielleicht nicht das größte Team, aber bei weitem das am meisten beschäftigte. Durch unsere globale Reichweite, in Kombination mit lokalem Know-how und praktischer Sektor-Expertise, können wir unseren Mandanten einen echten Mehrwert bieten und gemeinsam Resultate liefern. Wir freuen uns auf das Jahr 2020 und möchten unseren Mandanten hiermit für ihr Vertrauen danken“, sagt Dr. Christoph Mager, Partner und Leiter der Corporate Praxis im Wiener DLA Piper Büro.

www.dlapiper.com

Foto: beigestellt

Flower