Eisenberger & Herzog berät Samsung bei strategischem Investment in österreichische Tech-Schmiede TTTech für autonomes Fahren

563
Peter Winkler

Elektronikriese Samsung verkündet am Rande der internationalen Automobil-Ausstellung IAA in Frankfurt (13. September 2017) eine strategische Partnerschaft mit dem österreichischen Technologieunternehmen TTTech zur Entwicklung von Technologien für das sichere autonome Fahren für die Automobilindustrie.

Samsung beabsichtigt im Zuge der Transaktion 75+ Millionen Euro zu investieren um eine strategische Position am explodierenden Markt für autonomes Fahren zu entwickeln. Die Transaktion bedarf insbesondere noch der Zustimmung der Wettbewerbsbehörden und soll im Jahr 2018 vollzogen werden.
Der Deal wurde auf Seiten Samsung federführend von Eisenberger & Herzog begleitet. Eisenberger & Herzog vertrat erstmals Samsung und kam auf Empfehlung von Morgan Lewis ins Mandat, welche Samsung zu Fragen des US-amerikanischen Rechts beraten hat.

Berater Samsung
Eisenberger & Herzog (Wien):
M&A: Peter E.J. Winkler (Partner), Nidal Karaman (Partner), Peter W. Steindl (Associate)
IP/IT: Andreas Zellhofer (Partner), Helmut Liebel (Partner), Isolde Klinger (Associate), Florian Sagmeister (Associate)
Employment: Jana Eichmeyer (Partnerin)
Kartellrecht: Judith Feldner (Partnerin)

Berater TTTech
Dorda: Martin Brodey, Bernhard Rieder, Jürgen Kittel, Heinrich Kühnert,
Gassauer-Fleissner Rechtsanwälte: Jakob Bleckmann

www.ehlaw.at

Foto: beigestellt

Flower