enwc Rechtsanwälte begleitet große Immobilien-Transaktion in Ungarn

97

e|n|w|c Rechtsanwälte hat Redevco Central Europe in Ungarn bei einem der größten Immobilien-Deals der letzten Jahre beraten.

In Ungarn ist es eine der bedeutendsten Real Estate-Transaktionen der letzten Jahre. Das „Objekt der Begierde“: „Vörösmarty 1“, ein Shopping Center mit 6,250 m² Mietfläche auf einem der meist frequentierten Plätze im Herzen Budapests. Redevco, eine der führenden, weltweit agierenden Immobilien-Managementgesellschaften, hat die prominente Liegenschaft um 44 Mio EUR von ING Real Estate erworben. Rechtlich begleitet wurde der Käufer dabei von e|n|w|c Rechtsanwälte in Budapest. Das endgültige „closing“, also der Abschluss des Deals, fand heute statt.

Nachdem e|n|w|c Rechtsanwälte Redevco Central Europe bereits in Prag und Bratislava betreuen durfte, waren wir nun im Rahmen dieses Deals für die komplette ‚legal due diligence, sowie für die Vertragsgestaltung unter Berücksichtigung aller immobilien- und gesellschaftsrechtlichen Aspekte zuständig. Besonders umfangreich gestaltete sich die Beurteilung und Aufbereitung der historischen Titelkette der Liegenschaft“, so e|n|w|c Budapest Partner Dénes Szabó, der das 5-köpfige Juristenteam leitete.

Für Redevco stellt der Kauf des dreistöckigen Shopping Centres, in dem Markenartikler wie H&M, New Yorker oder Café de Paris untergebracht sind, eine sinnvolle Ergänzung jenes Portfolios dar, das mittlerweile aus 750 Liegenschaften in 18 Ländern besteht und durch den Erwerb von highquality Gewerbeimmobilien in Stadtzentren kontinuierlich erweitert und aufgewertet wird.

www.enwc.com

Foto: beigestellt

Flower