Freshfields berät den deutschen Modehersteller Bonita beim Verkauf an Tom Tailor

333
Thomas Zottl
Thomas Zottl

Die inter­na­tio­nale Anwalts­so­zie­tät Fresh­fields Bruck­haus Derin­ger hat die Bonita Inter­na­tio­nal GmbH & Co. KG beim Ver­kauf der Bonita-Gruppe, einem der füh­ren­den deut­schen Mode­mar­ken­her­stel­ler und –händ­ler, an Tom Tailor beraten.

Neben einem Bar­kauf­preis von 150 Mil­lio­nen Euro erhält die Ver­käu­fe­rin rund 6 Mil­lio­nen neue Tom Tailor-Aktien und wird nach Abschluss der Trans­ak­tion mit 24,9 Pro­zent an Tom Tailor betei­ligt sein. Die Bonita-Gruppe betreibt der­zeit mit rund 4.500 Mit­ar­bei­tern 962 eigene Stores mit einem Jah­res­um­satz von zuletzt 379 Mil­lio­nen Euro, heißt es in einer Aussendung

Das bera­tende Köl­ner Freshfields-Team umfasste Hart­mut Nitschke (Gesellschaftsrecht/M&A) und Nor­bert Schnei­der (Steu­er­recht, Köln) sowie u.a. Tho­mas Zottl (Immobilienwirtschaftsrecht/Gesellschaftsrecht, Wien) und Felix Neu­wirt­her (Immo­bi­li­en­wirt­schafts­recht, Wien).

www.freshfields.com

Foto: Thomas Zottl © Walter J. Sieberer, Felix Neuwirther, beigestellt

Flower