Home » Allgemein » Geschäftsführung und Compliance – Keeping the management on the safe side

Geschäftsführung und Compliance – Keeping the management on the safe side

Ronald Frankl

Ronald Frankl

Compliance ist seit Längerem ein Thema in aller Munde.

Aber worin genau liegen eigentlich die Verpflichtungen der Unternehmen und deren Geschäftsleitungen? Und wie können Unternehmen und ihre Organe eine Haftung vermeiden? Diesen und weiteren wichtigen Punkten zu Compliance widmete sich am 5. Dezember 2013 die Auftaktveranstaltung des „Corporate Breakfast @ LGP’s“, einer neuen Eventreihe der Wirtschaftskanzlei Lansky, Ganzger + partner (LGP).

Mag. Ronald Frankl, der als Head of Corporate, M&A und Capital Markets bei LGP für diese Eventreihe verantwortlich zeichnet, reagiert mit der Themenwahl nicht nur auf Aktuelles in seinem Rechtsgebiet. Compliance beschäftigt momentan fast jede Branche, und der Wunsch nach Informationsaustausch wird immer lauter. „Es ist uns wichtig, in diesem Bereich eine Plattform sowohl für Experten als auch für Interessierte zu schaffen und unser Wissen weiterzugeben“, so Anwalt und Kanzleigründer Dr. Gabriel Lansky in seiner Begrüßungsrede.

Als externer Vortragender war Dr. Klaus Steinmaurer, Leiter des Rechts- und Regulierungsbereichs bei T-Mobile Austria GmbH, geladen. Frankl, der über die Folgen von Non-Compliance, Compliance Maßnahmen sowie Maßnahmen zur Haftungsvermeidung referierte, wurde nach seinem Einblick in die Compliance-Theorie von Steinmaurer abgelöst, der im Anschluss den praktischen Teil erörterte. „Das Gesamtbild ist wichtig“, erklärt Frankl. „Theorie und Praxis müssen sich ergänzen, damit man bei einem so diffizilen Thema auch den Überblick behalten kann.“

Die geladenen Gäste kamen aus den verschiedensten Branchen, wie Transport und Infrastruktur, Medien, Bankwesen und Wirtschaft, und zeigten damit deutlich, dass Compliance in jedem Fall ein branchenübergreifendes Thema ist. Die ursprünglich mit zwei Stunden angesetzte Veranstaltung ging weit über die vorgesehene Dauer hinaus, da den Vorträgen eine ausführliche Diskussionsrunde folgte. Viele der Gäste suchten beim abschließenden Frühstück noch ein zusätzliches, intensiveres Gespräch mit Frankl. „Dieses Interesse zeigt mir, dass wir Compliance als Thema weiterführen sollen“, so Frankl.

LGP ist nicht nur durch Experten wie Frankl, Lansky und Managing Partner Dr. Gerald Ganzger erste Anlaufstelle wenn es um Compliance geht. Auch im Rahmen von Kooperationen hat sich die Kanzlei auf dem Gebiet bereits einen Namen gemacht. Gemeinsam mit Beatrix Skias, Geschäftsführerin der PR-Agentur kobza integra, hat Ganzger Anfang 2013 das Projekt „Compliance Consulting“ ins Leben gerufen, welches als Ziel hat, das Thema rechtlich richtig und verständlich zu kommunizieren und Unternehmen Hilfestellung zu leisten.

Das nächste Corporate Breakfast @ LGP’s, ebenfalls zum Thema Compliance, wird voraussichtlich im Februar stattfinden.

www.lansky.at

Foto: beigestellt