Hans A. Lederer ist Counsel bei CMS in Wien

312
Hans Lederer

Der IP-Experte Hans A. Lederer ist bei der internationalen Anwaltssozietät CMS Reich-Rohrwig Hainz zum Counsel ernannt worden. Er ist auf Urheberrecht, Markenrecht und die Bekämpfung von Produktpiraterie und illegalen Parallelimporten spezialisiert.

Hans A. Lederer hat sich in seiner Zeit bei CMS zu einem exzellenten Fachexperten auf seinem Gebiet entwickelt. Wir gratulieren sehr herzlich zur Ernennung zum Counsel„, freut sich Egon Engin-Deniz, Leiter des Fachbereichs Gewerblicher Rechtsschutz und Medien von CMS in Wien.

Hans A. Lederer (40) ist seit 2009 Mitglied des IP-Teams bei CMS in Wien. Er berät vorwiegend KlientInnen aus dem Medien- und Musikbereich in urheberrechtlichen Belangen, insbesondere in Lizenzangelegenheiten und Fragen der kollektiven Rechtewahrnehmung durch die Verwertungsgesellschaften. Eine weitere Spezialisierung ist die Entwicklung und Umsetzung – zumeist grenzüberschreitender – Strategien zur Bekämpfung von Produktpiraterie und illegalen Parallelimporten für hochregulierte Industrien wie die Agrochemie-Branche. Darüber hinaus vertritt Hans A. Lederer Unternehmen – mit einem besonderen Fokus auf Start-ups – umfassend in streitigen Markenrechtssachen und unterstützt diese bei der Sicherung und Durchsetzung ihrer Markenrechte.

Hans A. Lederer studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Innsbruck und Wien. Auslandsaufenthalte in Caen (Frankreich) und Brüssel (Belgien) rundeten seine Ausbildung ab. Vor seinem Eintritt bei CMS in Wien arbeitete er im Generalsekretariat des Österreichischen Roten Kreuzes. Er ist seit 2014 als Anwalt in Österreich zugelassen.

www.cms-rrh.com
FDoto: beigestellt