Haslinger / Nagele wird Teil des PV Austria Netzwerks

161
Mag. Kaleb Kitzmüller, Mario Laimgruber, Dr. Johannes Hartlieb
Mag. Kaleb Kitzmüller, Mario Laimgruber, Dr. Johannes Hartlieb

Haslinger / Nagele Rechtsanwälte ist neues Mitglied im Bundesverband Photovoltaic Austria (PV Austria). Haslinger / Nagele verstärkt damit weiter die bereits langjährige Verknüpfung mit der PV-Branche.

Durch die Mitgliedschaft bei PV Austria wird Haslinger / Nagele Teil eines Netzwerks, das die Förderung, Entwicklung und Umsetzung von Photovoltaikprojekten sowie die damit verbundenen Interessen entlang der gesamten Wertschöpfungskette vorantreibt. Die Kanzlei bringt nicht nur ihre jahrelange Expertise im Bereich Erneuerbare Energie und Umweltrecht ein, sondern bietet auch maßgeschneiderte Lösungen für Mandant:innen zur Bewältigung der Herausforderungen der Energiewende.

Die Mitgliedschaft im Bundesverband Photovoltaic Austria ist für uns ein weiterer Baustein für die umfassende Beratung der PV-Branche. Wir freuen uns, innovative rechtliche Lösungen bereitzustellen, die das Wachstum unserer Mandant:innen fördern und aktiv zur nachhaltigen Energiezukunft Österreichs beitragen.“, sagt Kaleb Kitzmüller, Rechtsanwalt und Co-Gründer der Praxisgruppe 360°Erneuerbare Energie bei Haslinger / Nagele.

Für Unternehmen der Energiebranche bietet Haslinger / Nagele, im Rahmen eines rechtlichen „One-Stop-Shops“, in allen relevanten Bereichen rechtliche Beratung an.

Auch als Partner des oberösterreichischen Cleantech-Clusters (CTC) leistet Haslinger / Nagele einen Beitrag zur Entwicklung innovativer, ökologisch und ökonomisch sinnvoller Lösungen für die Energiewende in Oberösterreich.

Foto: Haslinger / Nagele © Julia Spicker

Flower