Legal Tech Map Austria 2019 wächst

397
v.l.n.r. Michael Lanzinger, Josefina Klöper, Alma Steger, Sophie Martinetz, Roland Schreiner

Future-Law lud zur Präsentation der „Legal Tech Map Austria 2019“ ins Wiener Looshaus, Raiffeisen, ein. Rund 1 Milliarde Dollar wurde 2018 in Legal Tech Unternehmt und Start-Ups investiert und auch in 2019 soll Kapital weiter in diesen Sektor fließen.

Sophie Martinetz, Future-Law, gab Detailinfos zur den einzelnen Legal Tech Unternehmen aus Österreich. Sie gab auch Eckpunkte wie man sich dem Thema Legal Tech konkret nähern kann: „Oft werde ich gefragt, ob wir nicht mehr Tools vorstellen können in unseren Veranstaltungen. Das Thema Digitalsierung ist allerdings kein IT Thema, sondern ein Strategiethema. Welches Tool ausgesucht und implementiert wird, steht erst am Ende der Reise und Überlegungen wie: welche Prozesse können bei mir in der Kanzlei/Rechtsabteilung optimiert werden, wo gibt es Standardisierungemöglichkeiten, welche Workflows möchte ich digital abbilden, wie möchte ich meine Zusammenarbeit intern bzw. mit MandantInnen gestalten? Sind diese Fragen beatwortet, so können, aus meiner Erfahrung, Tools selber ganz konkret und spezifisch selber gesucht oder mit Partnern wie uns gefunden werden.“, so Sophie Martinetz.

Fotos: beigestellt