Lisa Kulmer und Clemens Burian-Kerbl sind neue Counsel bei DORDA

175
DORDA Lisa Kulmer und Clemens Burian-Kerbl by studiokoekart
DORDA Lisa Kulmer und Clemens Burian-Kerbl by studiokoekart

DORDA ernennt zwei langjährige Mitarbeiter zu Counsel. Diese Stufe steht erfahrenen Anwält:innen bei DORDA offen, die innerhalb der Kanzlei herausragende Leistungen erbracht haben.

Lisa Kulmer (37 Jahre) trat 2007 bei DORDA ein und ist seither ein überaus geschätztes Mitglied der Practice Area Arbeitsrecht. Seit ihrer Rückkehr aus der Babypause im Juni 2023 fokussiert sie sich erneut auf ihre Kernthemen, wie insbesondere:

Mitwirkungsrechte des Betriebsrats, einschließlich der Verhandlung von Betriebsvereinbarungen und der Vertretung von Mandanten vor der Schlichtungsstelle oder den ordentlichen Gerichten; Implementierung von Whistleblowing-Systemen und Beratung zur ordnungsgemäßen Bearbeitung von Meldungen samt interner Untersuchungen; Gestaltung und (gerichtliche) Durchsetzung von Konkurrenzverboten.

Als Mitglied der DORDA Sustainability Group ist Lisa zudem Ansprechpartnerin für nachhaltige Vergütungspolitik, Gleichbehandlung und alle Maßnahmen zur langfristigen Mitarbeiterbindung.

Thomas Angermair, Leiter der Practice Area Arbeitsrecht zur Ernennung: „Mit der Ernennung von Lisa Kulmer als Counsel unterstreicht DORDA sein Engagement für Spitzenleistungen im Arbeitsrecht und die kontinuierliche Förderung von herausragenden Talenten in der Kanzlei. Wir freuen uns, dass sie in ihrer neuen Position weiterhin die Stärke unseres Teams im Arbeitsrecht hochhält, um unseren Mandanten auch künftig erstklassige rechtliche Unterstützung von höchster Qualität zu bieten.

Clemens Burian-Kerbl (36 Jahre) verstärkt DORDA seit 2014 (seit 2019 als Rechtsanwalt). Er berät und unterstützt nationale und internationale Mandanten in allen Fragen des Gesellschaftsrechts sowie des transaktionellen und regulatorischen Börserechts. Seine gesellschaftsrechtlichen Tätigkeitsschwerpunkte sind Corporate Governance-Themen bei Kapitalgesellschaften, nationale und grenzüberschreitende Umgründungen, Kapitalmaßnahmen sowie Mitarbeiterbeteiligungsprogramme. Seine langjährige Expertise und Erfahrung im Bereich des Börserechts erstreckt sich auf das Marktmissbrauchs-, Transparenz-, Prospekt- und Übernahmerecht. Clemens Burian-Kerbl verbindet eine betriebswirtschaftliche Ausbildung mit umfassender juristischer Expertise. Er erarbeitet stets rechtliche Lösungen, die vor allem die wirtschaftlichen Interessen seiner Mandanten in den Vordergrund stellen.

Clemens Burian-Kerbl ist Autor mehrerer Fachpublikationen im Gesellschafts- und im Kapitalmarktrecht. Darüber hinaus ist er mehrmals jährlich bei Seminaren zur Kapitalmarkt-Compliance engagiert und führt zu diesem Thema auch Inhouse-Schulungen durch. Im Rahmen der Sustainability Group von DORDA berät er Mandanten bei Anliegen zur nichtfinanziellen Berichterstattung.

Nicht zuletzt aufgrund seiner auch technischen Ausbildung und Affinität ist Clemens Burian-Kerbl, gemeinsam mit Partner Stefan Artner, als Vertreter von DORDA im Legal Tech Hub Europe (https://www.lthe.eu/) aktiv.

Christoph Brogyányi, Partner Gesellschaftsrecht & Kapitalmarktrecht zur Ernennung seines Team-Mitglieds: “Clemens‘ Expertise und sein Engagement für erstklassige juristische und gleichzeitig praktikable Lösungen machen ihn zu einem geschätzten Berater in diesen komplexen Rechtsbereichen. Er ist ein hoch angesehener Kollege und genießt bei unseren Mandanten einen exzellenten Ruf.

Fotos: beigestellt

Flower