PHH Rechtsanwälte holt Rechtsanwalt Michael Binder an Bord

98
Michael Binder
Michael Binder

Michael Binder (52) hat zehn Jahre lang in Rechtsabteilungen von Banken wie der Investmentbank Raiffeisen Centrobank AG, Valartis Bank (Austria) AG und Wiener Privatbank SE gearbeitet, sechs Jahre davon in leitender Position.

2017 wechselt Binder die Seiten und bringt seither seine Expertise aus dem Bankenbereich auf Kanzleiseite als Rechtsanwalt und Berater ein. Jetzt konnte PHH Rechtsanwälte den versierten Branchenkenner für sich gewinnen. PHH Rechtsanwälte reagiert damit auf die stark steigenden Anforderungen im Bereich Banking & Finance und die Nachfrage nach Beratung im Bereich Banken-, Kapitalmarkt- und Finanzmarktrecht.
Michael Binder berät bei PHH Rechtsanwälte private und börsennotierte Gesellschaften bei Kapitalmarkttransaktionen und Listings sowie Emittenten und Finanzinstitute bei bankrechtlichen und wertpapierrechtlichen Angelegenheiten wie etwa öffentlichen Angebote von Wertpapieren innerhalb des EWR oder die Einbeziehung von Wertpapieren in den Börsenhandel. Zu seinen Mandanten zählen auch zahlreiche Banken, die er bei der Umsetzung des WAG 2018/MiFID II unterstützt.

Ich freue mich sehr, dass wir mit Michael Binder einen erfahrenen Rechtsanwalt ins Team holen konnten, der sowohl die Unternehmens- als auch Kanzleiseite bestens kennt. “, freut sich Lukas Röper, Partner im Banking & Finance Team bei PHH Rechtsanwälte. Binder freut sich auf PHH Rechtsanwälte und das Team: „Das Banking & Finance Team bei PHH Rechtsanwälte ist in den letzten Jahren stark gewachsen, mit interessanten Mandaten und internationalen Projekten. Ich sehe hier viel Potential und möchte dieses gemeinsam weiterentwickeln.

Foto: beigestellt © PHH

Flower