Positives Signal für die Hospitality-Branche – DORDA berät Ascott beim Markteintritt in Österreich

136
Magdalena Brandstetter

DORDA Immobilienrechtsexpertin Magdalena Brandstetter beriet Ascott bei den Vertragsverhandlungen für Serviced Residences im neuen Stadtentwicklungsprojekt Forum Donaustadt/VIENNA TWENTYTWO.

Das Aparthotel wird unter der Marke Citadines geführt und soll Ende 2022 eröffnen.

Magdalena Brandstetter, Rechtsanwältin bei DORDA und Expertin für Liegenschafts- und Mietrecht, beriet den führenden Anbieter von Unterkünften The Ascott Limited (Ascott), unterstützt von Rechtsanwaltsanwärter Markus Buchleitner, beim Markteintritt in Österreich. Die Beratung umfasste die Verhandlung eines Vertrags für 223 servicierte Apartments, die künftig unter der Marke Citadines betrieben werden sollen. Die Gästeunterkünfte werden Teil des Projekts Forum Donaustadt/VIENNA TWENTYTWO im 22. Wiener Bezirk, das von SIGNA und ARE errichtet wird. Die Eröffnung der Citadines Residenzen ist für Ende 2022 geplant.

„Dass wir die Ascott Gruppe bei ihrem Eintritt in den österreichischen Markt unterstützen konnten, freut uns natürlich ganz besonders“, so Rechtsanwältin Magdalena Brandstetter. „Servicierte Unterkünfte haben mit ihrem ‚home away from home‘ Flair selbst in der anhaltenden Coronapandemie große Nachfrage erfahren und befinden sich weiterhin in einer Wachstumsphase. Der Markteintritt unseres Klienten kommt also genau zur rechten Zeit.“

Vielfältigkeit in Wien Donaustadt
VIENNA TWENTYTWO ist aktuell eines der größten Stadtentwicklungsprojekte Wiens und befindet sich im flächenmäßig größten Bezirk der Bundeshauptstadt, Wien Donaustadt. Das multifunktionale Quartier wird in einem ersten Bauabschnitt bis Ende 2022 fertiggestellt und eine Mischung aus Hotel, Wohnen, Naherholung und Büro bieten. Dabei punktet das Projekt neben nachhaltigen sowie energieeffizienten Lösungen mit moderner Architektur, die synergetisch genutzt werden kann und dabei mit der U1-Station Kagran perfekt an öffentliche Verkehrsmittel angebunden ist. In Kombination wird damit eine anregende Atmosphäre für Bewohner, Unternehmen und Dienstleister gleichermaßen geschaffen.

Über The Ascott Limited
Das Unternehmen ist einer der größten internationalen Betreiber von Gästeunterkünften mit über 700 Residenzen in über 180 Städten in mehr als 30 Ländern im asiatisch-pazifischen Raum, Zentralasien, Europa, dem Nahen Osten, Afrika und den USA. Das Portfolio aus Serviced Residences und Hotels umfasst Ascott The Residence, The Crest Collection, Somerset, Quest, Citadines, lyf, Préférence, Vertu, Harris, Citadines Connect, Fox, Yello und POP!. In Europa betreibt die Gruppe 54 Häuser in Belgien, Deutschland, Frankreich, Georgien, Irland, den Niederladen, Österreich, Spanien und dem Vereinigten Königreich, wovon sieben Objekte mit über 1.000 Einheiten in Entwicklung sind.

www.dorda.at

Foto: beigestellt

Flower