ScherbaumSeebacher setzt rechtlichen Schwerpunkt zu Digitalisierung und Cybersecurity

180
Mittelstand im Mittelpunkt zum Thema Innovation und Digitalisierung in der Raiffeisen Landesbank Raaba

„Mittelstand im Mittelpunkt“

Am vergangenen Donnerstag folgten zahlreiche Interessierte der von der Kleinen Zeitung organisierten Tagung „Mittelstand im Mittelpunkt“ in der Raiffeisenlandesbank in Raaba, bei Graz. Anhand von Diskussionen, Vorträgen und Workshops wurden den Teilnehmern die Chancen und Gefahren der Digitalisierung aus der Sicht von Klein- und Mittelunternehmen nähergebracht.

An der Podiumsdiskussion zum Thema „Digitalisierung und Cybersecurity“ nahmen neben dem Geschäftsführer des Raiffeisen Rechenzentrums unter anderem auch die Rechtsanwälte und Partner der Kanzlei ScherbaumSeebacher, Dr. Clemens Jaufer und Dr. Martin Gärtner, teil.

Der Wirtschaftsstrafexperte Gärtner wies darauf hin, dass das Strafrecht „bei Cybercrime-Fällen meist nur schein-fit“ sei und empfahl den „Klein- und Mittelunternehmen sich möglichst rasch gegen Cyberattacken abzusichern“.

Clemens Jaufer, Experte im Bereich der Organhaftung, fügte noch hinzu, dass dies nicht nur der „faktischen Abwehr von Cyberattacken“ dient, sondern insbesondere auch „die Geschäftsführer vor der eigenen Haftung absichert, weil ein Unterlassen der Herstellung der erforderlichen IT-Sicherheit eine Pflichtverletzung und damit eine mögliche zivilrechtliche Inanspruchnahme der Geschäftsführer nach sich ziehen kann“. Außerdem haben die beiden Anwälte Fälle des CEO Fraud und des „Datenklaus“ durch Mitarbeiter und der daraus folgenden Notwendigkeit der Schaffung interner Strukturen, die derartige Handlungen unterbinden, dargelegt.

www.scherbaum-seebacher.at

Foto: beigestellt

Die besten Anwälte finden im:  best lawyers directory

Foto von Dr. Clemens JAUFER
Anschrift geschäftl. Schmiedgasse 2 Graz 8010 ÖsterreichWebseite: www.scherbaum-seebacher.at