Schönherr berät NEVEON bei Verkauf von Greiner Perfoam an Trèves

210
Robert Bachner und Daniel Wadl
Robert Bachner und Daniel Wadl

Schönherr hat die NEVEON Holding GmbH („NEVEON“), ein Mitglied der Greiner-Gruppe, beim Verkauf der Automotive-Sparte, bestehend aus der Greiner Perfoam GmbH samt deren Tochtergesellschaften („Perfoam Gruppe“), an Trèves S.A.S. („Trèves“) beraten.

„Die Transaktion war aufgrund zahlreicher vor Abschluss durchzuführender Umstrukturierungen sehr komplex, und wir freuen uns, dass wir NEVEON bei dieser strategisch wichtigen Transaktion und der damit verbundenen Konzentration auf das Kerngeschäft unterstützen konnten“, sagte Robert Bachner, leitender Partner des beratenden Schönherr-Teams.

Das Schönherr-Kernteam wurde neben Robert Bachner (Partner, Österreich) von Daniel Wadl (Rechtsanwalt, Österreich) geleitet und bestand weiters aus Verena Krikler (Rechtsanwaltsanwärterin, Österreich), Nikolaus Stepan (Rechtsanwaltsanwärter, Österreich), Michal Jendželovský (Rechtsanwalt, Tschechien), Franz Urlesberger (Partner, Österreich), Johannes Frank (Rechtsanwalt, Österreich), Constantin Benes (Partner, Österreich) und Franziska Oczlon (Rechtsanwältin, Österreich).

Mit dieser Transaktion zieht sich die Greiner-Schaumstoffsparte NEVEON aus dem Fertigprodukt-Automotive-Geschäft zurück und konzentriert sich auf ihr Schaumstoffkerngeschäft in den Bereichen Living & Care, Mobility und eine breite Palette von Spezialschaumstoffanwendungen. Der Abschluss der Transaktion steht unter anderem unter dem Vorbehalt kartellrechtlicher Freigaben und wird noch in diesem Jahr erwartet.

Die Perfoam Gruppe ist auf Innenverkleidungen und Antriebsstrang-Isolationsteile für Automobile spezialisiert.

NEVEON ist ein führendes, integriertes Schaumstoffunternehmen und bietet herausragende Polyurethan Weich- und Verbundschäume für vielfältigste Einsatzgebiete – vom Komfortbereich über den Mobilitätssektor bis hin zu unterschiedlichsten Spezialanwendungen.

Foto: beigestellt

Flower