Oberhammer berät Pierer-Gruppe bei der Übernahme der deutschen Leoni AG

151
Fritz Ecker
Fritz Ecker

Oberhammer beriet die Pierer Gruppe bei der Übernahme von 100% der Aktien des deutschen Automobilzulieferers LEONI mit Sitz in Nürnberg.

Die Leoni AG beschäftigt weltweit rund 100.000 Mitarbeiter und erzielte zuletzt einen Jahresumsatz von rund EUR 5 Mrd. Der Erwerb der Aktien erfolgte im Zuge eines Kapitalschnitts im Rahmen eines nach deutschem Recht durchgeführten StaRUG-Verfahrens; das Closing der Transaktion (Eintragung im Handelsregister) erfolgte am 18.08.2023. Die Pierer-Gruppe wurde in diesem Prozess von Clifford Chance unter der Federführung von Stefan Sax und Axel Wittmann vertreten. Die Beratung von Oberhammer umfasste die österreichische Seite, insbesondere die Implementierung der Akquisitionsstruktur und die Strukturierung der Aufbringung des Barkapitalerhöhungsbetrages von EUR 150 Mio.

Das Team von Oberhammer stand unter der Leitung von Partner Fritz Ecker und umfasste weiters Christoph Fritsch (Corporate) und Thomas Hofer (Corporate).
Oberhammer berät an den beiden Standorten in Wien und Wels heimische und internationale Unternehmen schwerpunktmäßig in den Bereichen Gesellschaftsrecht/M&A, Kapitalmarktrecht, Restrukturierung/Sanierung, Finanzierungen, Immobilienrecht sowie Corporate Migration.

Foto: beigestellt

Flower